Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bewaffneter Täter überfällt Nordöl-Tankstelle
Lokales Segeberg Bewaffneter Täter überfällt Nordöl-Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 10.01.2020
Die Polizei hofft bei der Fahndung nach dem Täter auf Hinweise aus der Bevölkerung. Quelle: Foto: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Wahlstedt

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am Donnerstag die Nordöl-Tankstelle in der Kieler Straße überfallen hat. Wie Michael Frank, Sprecher der Polizeidirektion Bad Segeberg am Freitag mitteilte, habe der Mann am Donnerstagabend gegen 21.40 betreten und vom Tankstellenmitarbeiter „unter Vorhalt einer auffallend großen und schwarzen Faustfeuerwaffe“ die Herausgabe von Bargeld verlangt, sagte Franke.

Mit der Beute flüchtete der Täter, dessen Gesicht mit einer Skimaske verdeckt war, anschließend zu Fuß in Richtung Rendsburger Straße.

Anzeige

Täter hatte auffallend tiefe Stimme

Der Mann soll 1,75 Meter groß sein, helle Haut, braune Augen und braune Haare haben. Auffällig waren seine tiefe Stimme mit einem osteuropäischen Akzent und eine gelbe Umhängetasche. Bekleidet war der Täter mit einer dunklen Steppjacke, einer dunkelgrauen Jogginghose, schwarzen Handschuhen sowie schwarzen Nike-Schuhen mit weißer Sohle. Sein Gesicht hatte er neben der Skimaske noch mit einer übergezogenen Jackenkapuze verdeckt.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die in der Nähe des Tatortes Beobachtungen gemacht haben, die zur Identifizierung des Täters führen können. Hinweise nehmen die Ermittler jederzeit unter der Rufnummer 04551 / 8840 entgegen.

Von ov