Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Baupfusch vor 860 Jahren – Sanierung von St. Marien teurer als erwartet
Lokales Segeberg

Sanierung der Bad Segeberger Marienkirche mit vielen Überraschungen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 09.09.2021
Die Löcher in den Wänden der Marienkirche sind geschlossen, jetzt kann das Gerüst abgebaut werden. Mitte November sollen hier wieder Gottesdienste gefeiert werden. Doch sobald Planung und Finanzierung stehen, wird ab 2023 an der Empore gebaut. Die neue Orgel wird das Teuerste.
Die Löcher in den Wänden der Marienkirche sind geschlossen, jetzt kann das Gerüst abgebaut werden. Mitte November sollen hier wieder Gottesdienste gefeiert werden. Doch sobald Planung und Finanzierung stehen, wird ab 2023 an der Empore gebaut. Die neue Orgel wird das Teuerste. Quelle: Wolfgang Glombik
Bad Segeberg

Die gute Nachricht: Das Kirchenschiff von Bad Segebergs Marienkirche ist bald fertig saniert, das riesige Gerüst wird abgebaut. Wahrscheinlich schon M...