Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Schöner relaxen in der Hänge-Höhle
Lokales Segeberg Schöner relaxen in der Hänge-Höhle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 24.02.2017
Möbel-Kraft-Azubi Tobias Lange hat es sich mit seinem Smartphone erstmal in der Hänge-Höhle gemütlich gemacht. Es ist sein Lieblingsstück in der aktuellen Ausstellung. Quelle: Fotos: Petra Dreu
Bad Segeberg/Schieren

Gestern kamen zwar noch einzelne Schneeflocken vom Himmel, aber auch die Sonne lugte bereits hinter den Wolken hervor. Hobbygärtner scharren bereits mit den Hufen und können es gar nicht erwarten, dass die Gartensaison beginnt. Bei wem die ursprünglich grünen Plastikstühle schon zu sehr von der Sonne verblichen sind und inzwischen eher grau schimmern, der träumt vielleicht davon, in einem schicken Loungesessel auf den Sommer zu warten. Die Anbieter von Gartenmöbeln jedenfalls haben sich gerüstet und warten ungeduldig darauf, dass der Ansturm auf die Gartenabteilungen beginnt.

Gartenmöbelsaison bei Kraft hat begonnen – Baumärkte und Hofverkauf ziehen in Kürze nach.

Wenn Möbel Kraft morgen seine Türen für den verkaufsoffenen Sonntag öffnet, sind die Polstermöbel in dem 1200 Quadratmeter großen Zelt wieder Gartenliegen und Sonnenschirmen gewichen. Vier Wochen lang waren Abteilungsleiter Hartmut Leisner und sein Team mit den Aufbauarbeiten beschäftigt. „Draußen wollten wir auch schon weiter sein, aber Anfang der Woche wehten uns die Stühle noch über den Hof“, sagt Hausleiter Peter Kruse, der in einer kleinen Hütte Platz genommen hat, die zwar einem Strandkorb ähnelt, aber mit allen Schikanen ausgestattet ist. Es gibt Gardinen, Musik und sogar eine Sitzheizung kann angeschlossen werden.

Für Azubi Tobias Lange gibt es nichts Schöneres, als sich in einer hängenden Höhle zu verkriechen. Mit jeder Menge Kissen ausgestattet, verspricht sie traute Kuschelstunden – für alle, die ein besonders Möbelstück für den Garten suchen. Etwas Besonderes ist sicherlich auch die Bank, die Mitarbeiter André Bolz für sich entdeckt hat. Geformt ist sie wie ein Holzboot, dessen Bretter gerade eben aus den Atlantik gefischt worden zu sein scheinen. „Recyceltes Material ist durchaus gefragt“, sagt Abteilungsleiter Leisner. Hochkonjunktur jedoch hätten weiter die modernen Loungemöbel aus geflochtenem Polyrattan.

Auch im Obi-Gartenmarkt wird gerade alles für den Beginn der Saison mit Startschuss am 4. März vorbereitet. „Loungemöbel sind immer noch der Renner“, erzählt Fachberater Stephan Mangold, der besonders auf die neuen Tische im Outdoorbereich verweist. „Sie sind nicht mehr so tief wie sonst, sondern haben eher die Höhe eines Esstisches. Damit ist man für die nächste Grillparty bestens gerüstet“, erzählt er.

Eine Woche später, am 10. März, öffnet auch der Gartenmöbel-Hofverkauf in der Halle am Neuenteich 1 zwischen Schieren und Westerrade seine Türen. „Nach wie vor sind die bequemen Loungemöbel gefragt“, erzählt Bernd Heinrich von der Handelsagentur Hessel & Heinrich. Freuen dürfen sich die Gartenliebhaber zudem auf Dekoartikel, Blumentöpfe und Kaninchenställe.

Immobilienmesse

Heute und morgen dreht sich im Eingangsbereich und vor dem Haupteingang bei Möbel Kraft beim 6. Segeberger Immobilientag alles rund um die Themen Bauen, Kaufen, Modernisieren und Renovieren. Das Ausstellungsspektrum umfasst Angebote zu Baugebieten, Eigentumswohnungen, Fertig- und Massivhäusern, Architektur- und Bauplanung sowie Fenster und Türen, Gebäudesicherheit und Dämmtechnik. Auch das Wohnen im Alter ist Thema des Segeberger Immobilientages. Heute hat die Messe von 9 bis 18 Uhr geöffnet, morgen von 11 bis 17 Uhr. Dann lädt Kraft auch zum verkaufsoffenen Sonntag.

Petra Dreu

Streicherklasse der Dahlmannschule probte im Rathaus und trifft dort am Dienstag die „Nixen“.

24.02.2017

Mehr Taten als 2015 – Weniger Wohnungseinbrüche – Sorge um Ausländerkriminalität.

24.02.2017

Mitarbeiter von „Stadt.Land.Licht“ setzen LEDs in Straßenlaternen ein – Haushalt mit Defizit beschlossen.

24.02.2017