Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Segeberg: Lebensmittelgeschäfte dürften auch am Sonntag öffnen
Lokales Segeberg Segeberg: Lebensmittelgeschäfte dürften auch am Sonntag öffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 19.03.2020
Sonntags in den Supermarkt: Das geht jetzt im Kreis Segeberg.
Sonntags in den Supermarkt: Das geht jetzt im Kreis Segeberg. Quelle: Lutz Roeßler
Anzeige
Bad Segeberg

Ab sofort dürfen bestimmte Verkaufsstellen auch am Sonntag von 11 bis 17 Uhr ihre Türen öffnen. Um die Versorgung mit Produkten, die der Grundversorgung dienen, zu gewährleisten, und die Zeitspanne, in der diese Waren erworben werden können, auszudehnen, können die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Segeberg ab sofort bestimmte Verkaufsstellen, die von dieser Regelung Gebrauch machen, auch am Sonntag aufsuchen. Das gilt auch für den Ostersonntag, allerdings nicht für Karfreitag und Ostermontag.

Supermärkte und Apotheken, aber auch Sanitätshäuser betroffen

Es handelt sich dabei um jene Verkaufsstellen des Einzelhandels, die von der angeordneten Schließung durch die Landesverordnung ausgenommen sind: Einzelhandel für Lebens- und Futtermittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Poststellen, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte, Lebensmittelausgabestellen (Tafeln) und der Großhandel. Auch alle Apotheken haben die Möglichkeit, zu öffnen. Gesetzliche Feiertage sind durch die Verordnung nicht erfasst. Die Anordnung gilt bis zum 19. April und kann verlängert werden. Der Kreis Segeberg hat seine Allgemeinverfügung auf der Internetseite des Kreises Segeberg amtlich bekanntgemacht.

Mehr zum Coronavirus

Von LN