Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Segeberger „Kindheitsträume“ gewinnen in Ulm
Lokales Segeberg Segeberger „Kindheitsträume“ gewinnen in Ulm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 28.05.2019
Felix bei de Dreharbeiten in der Fußgängerzone von Bad Segeberg. Quelle: hfr
Bad Segeberg

Wieder zurück in Bad Segeberg strahlen Wehrführer Mark Zielinski und der Öffentlichkeitsbeauftragte Dennis Schubring immer noch bis über beide Ohren: Am Montagabend haben sie während einer Fachtagung der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes in Ulm den „Goldenen Florian 2018/19“ und damit den mit 1500 Euro dotierten ersten Preis des Bremer Feuerwehr-Magazins für den 1:06 Minuten langen Imagefilm „Kindheitsträume“ erhalten. Gedreht hatten ihn Studenten der Fachhochschule Kiel als Semesterarbeit, die sich nun mit der Feuerwehr um die Wette freuen.

Mit insgesamt 183 Filmen hatten sich 171 Feuerwehren und Fördervereine an dem bundesweiten Video-Wettbewerb beteiligt, den die Fachzeitschrift erstmals für die Feuerwehren ausgeschrieben hatte. Es gab drei Kategorien: Kampagne, Mitgliederwerbung/Image und Kinder-/Jugendfeuerwehr. Das Preisgeld betrug zusammen 10 000 Euro.

Jury und Online-Abstimmung entschieden

Unter allen Bewerbern hatte eine hochrangig besetzte Jury aus Feuerwehrleuten, Vertretern der Verbände und Sponsoren, Medienmachern und Mitarbeitern des Feuerwehr-Magazins die jeweils zehn besten Vorschläge ausgewählt. Deren Urteil floss zu 50 Prozent in die Wertung ein, die andere Hälfte wurde aus einem Online-Voting ermittelt, an dem immerhin mehr als 20 000 Nutzer teilgenommen hatten. Die Beiträge der Finalisten sind immer noch auf dem YouTube-Kanal des Feuerwehr-Magazins zu sehen. Als 31. Video findet sich dort auch der Film der Freiwilligen Feuerwehr Salzgitter-Bad (Niedersachsen), der wegen seiner Special Effects mit einem Sonderpreis ausgezeichnet wurde.

„Ohne Videos geht heute in der aktuelle Medienarbeit nichts mehr. Mit keiner anderen Darstellungsform lässt sich so viel Aufmerksamkeit erreichen wie mit gut gemachten Videos“, sagte Jan-Erik Hegemann, Chefredakteur des Feuerwehr-Magazins während der Preisverleihung, bei der Mark Zielinski und Dennis Schubring die Beträge der Feuerwehren Düsseldorf und Alfeld (Niedersachsen) auf den 2. und 3. Platz verwiesen.

Erfolg soll bald gefeiert werden

„Wir sind überglücklich. Der Aufwand hat sich wirklich gelohnt. Unser Dank gilt den Studenten der Fachhochschule Kiel, dem Landesfeuerwehrverband, dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg und allen, die für uns abgestimmt haben. Ganz besonders möchten wir uns bei Felix bedanken, den wir bestimmt nicht zum letzten Mal gesehen haben“, sagte Mark Zielinski. Einen genauen Termin gibt es noch nicht, aber den Erfolg der Bad Segeberger „Kindheitsträume“ wollen die Feuerwehrleute auch mit den Kieler Studenten und natürlich mit dem noch jungen Schauspieler Felix feiern.

Felix hatte in dem rührenden Videoclip die Hauptrolle gespielt. Mit seinen großen Kulleraugen stapft er an einem regnerischen Wintertag in Regenjacke und gelben Gummistiefeln durch Bad Segebergs Fußgängerzone. Als er einen brennenden Abfalleimer entdeckt, „löschte“ er mit seiner Wasserflasche den Brand und strahlt hinterher über das ganze Gesicht, während die Feuerwehr Bad Segeberg im Hintergrund dabei ist, nach getaner Arbeit den Löschschlauch wieder einzurollen.

Petra Dreu

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tempo-80-Schilder auf der A 21 zwischen Trappenkamp und Wankendorf sind weitestgehend ausgetauscht. Was die Löcher an der neu ausgebauten Strecke bei Bornhöved verursacht hat, ist nach wie vor unklar.

27.05.2019

Die SPD leckt Wunden, die CDU tröstet sich mit treuen Stammwählern, und die Grünen freuen sich über ihren Triumph bei Wahlen im Kreis Segeberg. Die AFD wurde stärkste Kraft – im Minidorf Dreggers.

27.05.2019
Segeberg Falsche Polizeibeamte in Norderstedt - Norderstedter geprellt: Haftstrafen

Haftstrafen für 185 000-Euro-Coup mit dem Polizeitrick – Kieler Landgericht verurteilt drei Geldabholer aus Niedersachsen – 88-jähriger Norderstedter um Ersparnisse geprellt

27.05.2019