Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Segebergs Antiquariat ist geöffnet
Lokales Segeberg Segebergs Antiquariat ist geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 01.06.2016
Die Geschwister Marion Stolze und Christian Bartsch empfingen zusammen mit Mutter Ingelore Bartsch die Gäste zur Eröffnung. Quelle: Glombik
Anzeige
Bad Segeberg

Gestern zur Eröffnung des Antiquariats in der Berghalle am Kalkberg kamen viele Freunde der Familie Bartsch, aber auch Karl-May-Experten, um sich mit Büchern einzudecken. „Einiges konnte schon verkauft werden“, berichtete Ekkehard Bartsch. Der 73-Jährige gilt als Kenner des Karl-May-Werks. Das Antiquariat wird aber in erster Linie von seiner Tochter Marion Stolze zusammen mit ihrem Bruder Christian Bartsch geleitet. Bei einem Gläschen Sekt und Torte fachsimpelten die Gäste mit der Familie. Die Berghalle soll als kulturelles Zentrum nahe am Kalkberg nicht nur Anlaufpunkt für Bücherliebhaber sein, sondern auch mit ihren Saal Platz für Vorträge zur Stadtgeschichte bieten.

Marion Stolze überlegt auch, hier zur Vorweihnachtszeit einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten. Richtig durchstarten soll der Betrieb an der Berghalle zu den Karl-May-Spielen. Bis dahin möchte die Familie das äußere Erscheinungsbild des historischen Gebäudes verändern, gerne auch mit indianischen Motiven. Dabei können auch Buchliebhaber, die sich für Romane, Geschichtswerke oder Kinderbücher interessieren hier fündig werden. Von „Lederstrumpf“ bis „Fünf Freunde“: Das Angebot ist vielseitig. Aber zugestellt haben die Pächter der alten Gaststätte längst nicht jede Wand mit Büchern. Sie möchte auch noch Platz für Vorträge und Ausstellungen freihalten, sagt Marion Stolze. Die Insignien der Berghalle mit der Bierwerbung sollen noch verschwinden. Geöffnet ist in den kommenden Tagen von 15 bis 18 Uhr. Sonnabends ist vormittags offen. Wer außer der Reihe kommen möchte, kann die Familie über ☎ 0151/11 95 42 17 erreichen.

Anzeige

wgl

Anzeige