Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Überweisungsterminals: Seniorenbeirat will Unterschriften sammeln
Lokales Segeberg Überweisungsterminals: Seniorenbeirat will Unterschriften sammeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 24.05.2019
An solchen Terminals lassen sich in vielen Bankfilialen Überweisungen auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten tätigen. Quelle: Oliver Vogt
Bad Segeberg

Der Bad Segeberger Seniorenbeirat hat Protest gegen die von der Sparkasse Südholstein beabsichtigte Abschaltung der Überweisungsterminals angekündigt. „Wir werden nach Pfingsten damit beginnen, auf dem Marktplatz in Bad Segeberg Unterschriften gegen diese Entscheidung zu sammeln“, sagte Jörn-Peter Dau, Vorsitzender des Gremiums, den LN.

Wütende Reaktionen auf Ankündigung

Auf den Bericht in den Lübecker Nachrichten hätten sich beim Seniorenbeirat viele besorgte Menschen gemeldet, die mit dem Beschluss absolut nicht einverstanden seien, so Dau. Und auch im Netz hatte es zum Teil wütende Reaktionen gegeben.

Darauf werde man als Seniorenbeirat natürlich reagieren, „und da werden wir auch versuchen, Druck zu machen“. Zu diesem Zweck werde man gegebenenfalls auch den Kontakt zu anderen Seniorenbeiräten im Einzugsgebiet der Sparkasse Südholstein suchen. Denn betroffen sei nicht nur die Geräte in Bad Segeberg, sondern insgesamt 51 in sämtlichen Filialen der Sparkasse, die Mitte Juli abgeschaltet werden sollen.

Aus Sicht von Dau sei diese Entscheidung „seniorenunfreundlich“. Denn gerade Ältere haben in vielen Fällen keinen Zugang zum Online-Banking. Für die seien die Automaten eine sehr gute Alternative.

Anderen Banken halten an Terminals fest

Die Sparkasse verweist jedoch darauf, dass ihre Automaten nur noch zu bestimmten Stoßzeiten ausgelastet seien und die Mehrheit der Kunden ihre Bankgeschäfte inzwischen vom heimischen Computer aus erledige. Hinzu komme, dass die Automaten vom kommenden Jahr an technisch nicht mehr unterstützt würden. Als Alternative gebe es aber gerade für ältere Kunden die Möglichkeit, ihre Überweisungen auch telefonisch über die Online-Filiale der Sparkasse zu erledigen.

In Segeberg steht die Sparkasse Südholstein mit ihrer Entscheidung, die Terminals vom Netz zu nehmen, aber allein. Sowohl in der VR-Bank Neumünster, der Commerzbank in Wahlstedt als auch in der Deutschen Bank werden die Automaten stehen bleiben. Eine Abschaltung sei nicht geplant, hieß es. Allerdings reagieren auch andere Banken auf das sich durch die Digitalisierung stark veränderte Kundenverhalten.

Oliver Vogt

150 Schüler und Erwachsene ziehen an Bad Segebergs Schulen vorbei. Weniger Demonstranten als erwartet. Zuschauer am Rande der Klima-Demo sind gespalten.

24.05.2019

Aufregung in Schwissel: Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners mit ihrem auffälligen Nest lösen schwere allergische Reaktionen aus. Die Gespinste in Schwissel beherbergen glücklicherweise nur eine harmlose Schmetterlingsraupe.

24.05.2019

Mit einem bunten Fest begeht die Kita Schackendorf am Sonntag ihr Jubiläum. In den 25 Jahren des Bestehens hat sich einiges getan, und die einrichtung bleibt in Bewegung. Die Trägerschaft wechselt im August, zudem befasst sich die Gemeinde mit einem möglichen Kita-Neubau.

24.05.2019