Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Sieben Verletzte bei Unfall auf der A 7: Sperrung aufgehoben
Lokales Segeberg Sieben Verletzte bei Unfall auf der A 7: Sperrung aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 14.08.2019
Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Hamburg voll gesperrt. Quelle: Danfoto
Anzeige
Henstedt-Ulzburg

Bei starkem Regen sind am Dienstagnachmittag sieben Menschen bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 bei Quickborn (Kreis Pinneberg) verletzt worden. Der Fahrer eines Luxuswagens soll mit sehr hohem Tempo auf dem linken Fahrstreifen unterwegs gewesen sein, als sich plötzlich eine dichte Regenwand auftat, wie die Polizei mitteilte. Sein Sportwagen kam ins Schleudern und kollidierte mit drei Autos auf dem Mittelstreifen.

Ein lebensgefährlich verletzter Autofahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Hamburg geflogen. Die anderen Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Anzeige

Autobahn war für mehrere Stunden gesperrt

Die A 7 wurde in Fahrtrichtung Süden ab der Anschlussstelle Henstedt-Ulzburg für mehrere Stunden gesperrt. Gegen 18.45 Uhr wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

Wie gefährlich sind Schleswig-Holsteins Straßen? 2018 etwa starben 92 Menschen bei Unfällen im Land. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich 2019 in Schleswig-Holstein ereignet haben, und fahren Sie bitte vorsichtig.

Von Oliver Vogt/dpa