Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Stolzes Ergebnis: 750 000 Plastikdeckel gegen Polio
Lokales Segeberg Stolzes Ergebnis: 750 000 Plastikdeckel gegen Polio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 06.07.2018
750 000 Deckel gegen Polio hat die Klasse der Medizinischen Fachangestellten im Berufsbildungszentrum Bad Segeberg gesammelt. Quelle: Foto: Hfr
Bad Segeberg

„Wie viele Impfungen wollt ihr denn sammeln?“, war die Klasse MFA15 im BBZ gefragt worden. 1000 war die Antwort der Schülerinnen. Ein Ziel, das viel zu hoch gesteckt schien, das sie nun aber mit der stolzen Zahl von mehr als 1500 Impfungen geknackt haben.

Die Schülerinnen wurden bei der Umsetzung ihres Zweieinhalb-Jahre-Projektes intensiv vom Martin-Meiners-Förderverein (MMFV) für Jugend- und Umweltprojekte begleitet. „Die Idee reifte bei einem Klassenausflug zum Thema Hygiene in der Arztpraxis, den die angehenden Medizinischen Fachangestellten beim Wege-Zweckverband erlebt haben“, berichtet Bettina Kramer, Referentin für Umweltbildung beim MMFV. Zum Abschluss habe man im Roten Holzhaus des Vereins gesessen und über die korrekte Entsorgung von medizinischen Abfällen diskutiert. „Dabei kamen wir auf das Projekt ,500 Deckel gegen Polio’“, sagt Kramer.

500 Deckel entsprechen einer Impfdosis gegen Poliomyelitis, spinale Kinderlähmung, eine Krankheit, die tödlich enden kann. Die Schülerinnen überlegten mit der Umweltreferentin, wie und wo sie am besten Deckel sammeln könnten. „Sie haben Säulen entwickelt, an denen man den Stand der bereits gesammelten Impfungen ablesen kann, und sich vier Partner gesucht, die bereit waren, die Aktion zu unterstützen und Sammelstellen einrichten“, berichtet Kramer.

Säulen standen auch in der Schule. So kamen 750 000 Plastikdeckel zusammen – eine stolze Zahl.

Informationen zum Förderverein gibt es unter www.mmfv.info.

LN