Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Tanzshow des MTV Segeberg: Pink Ladys bitten in die Kreissporthalle
Lokales Segeberg Tanzshow des MTV Segeberg: Pink Ladys bitten in die Kreissporthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 07.11.2019
Die „Pink Ladys“ beim Training. Sie bereiten sich auf ihr Tanzgala vor. Quelle: Heike Hiltrop
Bad Segeberg

Die Proben gehen auf die Zielgerade. Ob beim SC Rönnau, beim TSV Glinde, SV Wahlstedt oder in der „Ballett & Company“: Überall haben Tanz- und Turngruppen in den vergangenen zwölf Monaten trainiert, um sich in Bad Segeberg zu präsentieren. Zum 28. Mal haben die „Pink Ladys“ mit ihrem MTV Segeberg Tanzgruppen der Vereine aus der Region zur großen Tanzshow eingeladen.

Bunter Mix aus 28 Darbietungen

Das Programm, das am Sonntag, 10. November gezeigt wird, kann sich sehen lassen: Jazz-Dance, Modern Dance, Hip Hop, Zumba, Ballett und vieles mehr. 19 Gruppen aus sechs Vereinen wagen sich auf die große „Bühne“. Der bunte Mix aus 28 tänzerischen Darbietungen verspricht Kurzweil und beste Unterhaltung. Fast 600 Zuschauer haben sich die Show im vergangenen Jahr angesehen. Auch 2019 setzten die Macherinnen auf so guten Zuspruch.

 

Große Auftritte der Vereine

„Der erste Gedanke dabei ist, vor Publikum zu zeigen, was man das Jahr über trainiert hat. Der zweite, den Verein zu präsentieren und für ihn zu werben“, sagt Juliane Hohenberg, die für die Organisation der Veranstaltung den Hut aufhat. So eine Show bringe Zuwachs.

Die großeMTV-Tanzshow findet in der Kreissporthalle (Burgfeldstraße) in Bad Segeberg statt. Beginn ist um 15.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Von Heike Hiltrop

409 Obstbäume hat der Marmeladen-Hersteller allein in diesem Jahr in Kooperation mit dem Nabu-Schleswig-Holstein finanziert. 30 Exemplare wurde nun in Blunk hinter den Klärteichen gepflanzt

07.11.2019
Gute Nachricht für Segebergs Jugend - Bad Segeberg: Neue Freizeitanlage für Jugendliche geplant

Über Jahre hat Bad Segeberg seiner Jugend weder Skateranlage noch Multifunktionsplatz bieten können. Diese scheiterten meist am Lärmschutz. Jetzt liegen realisierbare Pläne auch für ein Pumptrack vor.

07.11.2019

Der Verein Passopp aus Wensin möchte den selten gewordenen Steinkauz wieder in der Region ansiedeln. Der Erlebniswald Trappenkamp hilft bei der Aufzucht.

07.11.2019