Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Tierisch heißer Spaß am Kalkberg
Lokales Segeberg Tierisch heißer Spaß am Kalkberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 23.07.2018
Im Gänsemarsch: Die tierischen Karl-May-Stars kamen bei den vielen Besuchern am Indian Village genau so gut an wie Winnetou und Co. Quelle: Fotos: Heike Hiltrop
Anzeige
Bad Segeberg

Gretje (8) aus Sachsen will heute nur Kleiner Bär genannt werden und sieht mit indianischem Kopfputz selbst fast wie eine Figur aus den Karl-May-Romanen aus. Marla (5) aus Hessen hält ein „Wanted-Plakat“ in Händen mit ihren Namen – druckfrisch. Erik (5) versucht sich am Feuerwehrschlauch beim Löschen von Papierflammen. Die THW-Rutsche kommt bei Nils (10) aus Uetersen bestens an. Sie alle sind mit Eltern oder Großeltern und Geschwistern nach Bad Segeberg gekommen, um Spiel und Spaß zwischen Indianern, Cowboys und Siedlern zu erleben. Auf Tuchfühlung gehen mit den menschlichen und den tierischen Stars gehört dazu.

Bevor das Geheimnis der Felsenburg im staubigen Rund am Kalkberg zum 30. Mal in dieser Saison gelüftet wurde, feierten Tausende Karl-May-Fans: Kinderfest im Indian Village und drumherum. Zum 25. Mal. Einen halben Tag lang Spiele, Spaß und Stars ganz nah.

Die Sonne brennt heiß wie am Himmel über der Hacienda von Don Timoteo Pruchillo. „Jetzt singe ich eine ganz alte Schwarte“, sagt Marcel Schaar (68), stimmt „Tom Dooley“ an und zupft dazu die Saiten seiner Gitarre. Musikalische Unterhaltung für Hunderte, die hier ausharren. Etwa Claudia Kägler aus Hamburg, die an diesem Juli-Sonntag schon seit 8.30 Uhr ansteht, um eine der ersten zu sein, wenn Winnetou den schwarzen Filzstift zückt. Nicht dass sich die Signatur von Jan Sosniok seit dem Karl-May-Kinderfest vor einem Jahr sonderlich geändert hätte. Aber die Fotos, auf die er seinen „Wilhelm“

Anzeige

kritzelt, hat sie selbst mitgebracht, die sind aus der diesjährigen Inszenierung. Die Autogrammstunde ist für viele der Höhepunkt des Festes, bevor es anschließend in die 15-Uhr-Vorstellung geht.

„Ich freue mich am meisten auf den Adler“, setzt Tobi (8) andere Prioritäten.

Wer bedauert, das Kinderfest verpasst zu haben, der sollte sich Sonnabend, 4. August, vormerken, dann spielt ganz Bad Segeberg in der Innenstadt Karl May.

Von Heike Hiltrop

Segeberg Daldorf/Trappenkamp - Aderlass beim Gesundheitstag
23.07.2018
Anzeige