Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Diebe räumen Tresor bei Möbel Kraft aus
Lokales Segeberg Diebe räumen Tresor bei Möbel Kraft aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 24.09.2019
Einbrecher machten am Wochenende Beute bei Möbel Kraft in Bad Segeberg. Quelle: Foto: Rüdiger Jacob
Bad Segeberg

Diente ihnen der Trubel auf dem Oktoberfest als willkommene Ablenkung? Ein oder mehrere Täter sind nach LN-Informationen am Wochenende in das Möbel-Kraft-Stammhaus in Bad Segeberg eingebrochen. Die Polizei bestätige den Fall am Dienstag. Offiziell war jedoch nur von einem „Möbelhaus in der Ziegelstraße“ die Rede.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Silke Westphal hatten sich der oder die Täter gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude verschafft und dann anscheinend umgehend den Tresor aufgesucht. „Sie haben den Tresor dann aufgeflext und Bargeld in noch unbekannter Höhe daraus entnommen“, sagte Westphal ohne dazu weiter ins Detail zu gehen. Wie die LN erfuhren, soll es sich aber um einen höheren Geldbetrag gehandelt haben.

Täter hatten offenbar genaue Informationen

Ob es sich um professionelle Einbrecher gehandelt hat, darüber wollte Westphal nicht spekulieren. Es sei aber davon auszugehen, dass die Täter genaue Kenntnisse darüber hatten, wo der Tresor zu finden ist.

Als Tatzeitraum gibt die Polizei ein Fenster von Sonntag, 00.01 Uhr, bis Montag, 7.30 Uhr, an.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg ermittelt in dem Fall. Wer Hinweise dazu geben kann, zum Beispiel verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf dem Gelände beobachtet hat, sollte sich mit der Polizei unter 04551/8840 in Verbindung setzen.

Ein Vertreter von Möbel Kraft war für die LN bisher nicht zu erreichen.

Von Oliver Vogt

Die Vollsperrung des A7-Abschnitts zwischen Bad Bramstedt und Kaltenkirchen führt zu kilometerlangen Staus in beide Richtungen. Die Polizei rät, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

24.09.2019

Unternehmen „cup & more“ aus Bad Segeberg könnte im Norden Vorreiter bei wiederverwendbaren Kaffeebechern werden. Der Start des „Tobego“ ist in Kiel vielversprechend. In Bad Segeberg machen die ersten Partner mit.

24.09.2019

Von Unzufriedenheit keine Spur. Bei der ärztlichen Versorgung auf dem Land fühlen sich die Pronstorfer keineswegs benachteiligt. Im Gegenteil: Sie vergaben durchweg gute Noten.

23.09.2019