Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Türchen Nr. 10: Adventsbasteln mit Oma
Lokales Segeberg Türchen Nr. 10: Adventsbasteln mit Oma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 15.12.2014
Basteln gehört für Susan Mischker zur Adventszeit. Mit Enkelin Laura (6) baut die 54-Jährige eine Lokomotive aus Lebkuchen.
Basteln gehört für Susan Mischker zur Adventszeit. Mit Enkelin Laura (6) baut die 54-Jährige eine Lokomotive aus Lebkuchen. Quelle: nam
Anzeige
Tensfeld

Im Haus hat die 54-Jährige zwei Umzugskartons an Dekoration verteilt. Tannenzapfen, Orangenscheiben, Zweige und Kerzen überall. „Mein Teelichterverbrauch ist enorm. Ich liebe Weihnachten“, gesteht Susan Mischker. In der Adventszeit geht sie gern über Weihnachtsmärkte und lässt sich für neue Dekorationen inspirieren, bevorzugt aus Naturmaterialien. „Das bastele ich dann nach.“ Die Waldweihnacht in Daldorf ist daher Pflicht. Trennen kann sie sich nur schwer von Einzelstücken. Viele seien Erinnerungen. Die Kugel von der Freundin, Basteleien der Kinder und Enkel. Mischker zeigt auf eine Kerze in der Schrankwand im Wohnzimmer, die ihre Enkelin Laura gebastelt hat: „Ich hoffe, die steht auch noch dort, wenn ich mal 80 bin.“

Laura ist gerade zu Besuch. Zusammen mit Oma baut die Sechsjährige eine Lokomotive aus Lebkuchen. „Ein Häuschen hat sie bereits mit meiner Tochter gebastelt“, sagt Susan Mischker. Im Hintergrund läuft Weihnachtsmusik. „Driving home for Christmas“. „Da werde ich immer emotional“, erzählt Susan Mischker. Sie muss an ihren Sohn Jan-Ole denken, der nach Norwegen ausgewandert ist. Zum Fest wird er aber heim kommen nach Tensfeld. Dann wird zu acht mit der ganzen Familie im Postweg 10 gefeiert. Nach seinem letzten Besuch hat Jan- Ole Lauras Wunschzettel mitgenommen. „Weil in Norwegen der Weihnachtsmann wohnt“, erklärt die Sechsjährige. Sie wünscht sich ein Barbie-Pferd.

Laura wird ungeduldig. Die Lebkuchen-Lok ist fertig, die Schokostückchen und Gummibärchen für die Verzierung landen nur noch in ihrem Mund. „Wann gehts los?“, fragt sie ihre Oma. Die beiden wollen ins Kino. Das ist Tradition bei den beiden. Letztes Jahr haben sie „Die Eiskönigin“ geschaut. Dieses Mal sind „Die Pinguine aus Madagaskar“ dran.

Noch 14 Mal schlafen bis Heiligabend. Statt Schokolade warten hinter den (Haus-)Türchen im LN-Adventskalender die Geschichten derjenigen, die dort leben. Jeden Tag in einem anderen Ort. Morgen lesen Sie, wer uns die Tür in der Straße Lohkoppel 11 in Sülfeld geöffnet hat.



• Die Türchen können Sie auch im Internet unter www.LN-Online.de/

AdventSegeberg öffnen.
LN-Adventskalender


LN
Serie



24 Türen,
24 Geschichten

nam