Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Volltrunkener Autofahrer rammt Planiermaschine
Lokales Segeberg Volltrunkener Autofahrer rammt Planiermaschine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 04.09.2019
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Groß Niendorf

Mit jeder Menge Alkohol im Blut hat ein 51-jähriger Segeberger am Dienstag einen Unfall mit seinem Mercedes verursacht: Auf der B 432 in Groß Niendorf rammte er eine Planiermaschine.

Wie die Polizei in Bad Segeberg am Mittwoch mitteilte, war der Mann gegen Mittag von Borstel in Richtung Groß Niendorf unterwegs. Eine Planiermaschine habe zu diesem Zeitpunkt den Grünstreifen bearbeitet und dabei die halbe rechte Spur der B 432 belegt. Bei dem Versuch, die schwere Maschine zu überholen, prallte der Autofahrer mit der rechten Fahrzeugseite dagegen.

Anzeige

3,21 Promille Alkohol im Blut

Der 51-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An seinem Mercedes entstand ein Schaden von 4500 Euro, der Wagen war nicht mehr fahrbereit. Den Schaden am Baufahrzeug schätzt die Polizei auf 1000 Euro, der 43 Jahre alte Fahrer aus dem Kreis Ostholstein blieb unverletzt.

Bevor der 51-jährige Unfallfahrer in ein Krankenhaus kam, musste er einen Atemalkoholtest abgeben: Satte 3,21 Promille zeigte das Messgerät laut Polizei an. Nicht der einzige Verstoß: Im Besitz einer Fahrerlaubnis sei der Mann ebenfalls nicht gewesen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Segeberger ein.

Von Oliver Vogt

Segebergs Grüne organisieren sich - Grüne Ortsverbände in Wahlstedt und Bad Segeberg
03.09.2019
03.09.2019