Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Vermisster Rentner aus Sülfeld wieder da
Lokales Segeberg Vermisster Rentner aus Sülfeld wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 09.10.2019
Hinweise auf Heinz G. an die Notrufnummer 110. Quelle: dpa (Symbolbild)
Sülfeld

Der Rentner wurde nach Mitteilung der Polizei wohlbehalten in Bad Oldesloe angetroffen. Der Fahnungsaufruf sei damit erledigt.

Ursprünglich Meldung:

Die Polizei sucht seit Mittwoch nach einem 93-jährigen aus Sülfeld. Der Rentner soll nach bisherigen Erkenntnissen um kurz nach 11 Uhr am Mittag mit dem Linienbus von Sülfeld bis zum Zob in Bad Oldesloe gefahren. Dort verliert sich seine Spur.

Der Mann soll nach Informationen der Polizeidirektion in Bad Segeberg etwa 1,80 Meter groß und grauhaarig sein. Auffällig sei sein unsicherer Gang.

Vermisster trägt Ledertasche bei sich

Bekleidet ist er mit einem kariertem Hemd, einer beigen Strickjacke, einer schwarzen Regenjacke, einer blauen Jogginghose und roten Schuhen. Er trägt ferne eine schwarze runde Brille und ein beiges Basecap. Außerdem soll der Vermisste einer braune Ledertasche bei sich tragen.

Wer ihn gesehen hat oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben kann, sollte die Polizei unter Notruf 110 informieren.

Von LN

Dank der finanziellen Unterstützung der Aktivregion Alsterland weisen 24 Schautafeln auf die Bedeutung der Bienen für die Natur und des ökologischen Gleichgewichts hin. Der Netzbetreiber SH Netz will derweil in neuen Bienenwiesen in Segeberg und Stormarn investieren.

09.10.2019

Die SE-Kultur-Tage sind erfolgreich zu Ende gegangen. 6300 Besucher entdeckten den Kreis Segeberg kulturell. Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz der zweiwöchigen Veranstaltungsreihe und planen schon für 2020.

09.10.2019

Amtsausschuss Itzstedt beschließt, den Verwaltungsleiter abzusetzen. Andreas Bigott: „Ich werde alle rechtlichen Mittel in Anspruch nehmen.“ Er sieht nicht nur seinen Ruf geschädigt.

09.10.2019