Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Vier Verletzte bei Unfall auf B 206 in Bad Segeberg
Lokales Segeberg Vier Verletzte bei Unfall auf B 206 in Bad Segeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 20.04.2020
Bei einem Verkehrsunfall am Ortsausgang von Bad Segeberg Richtung Lübeck sind vier Personen leicht verletzt worden. 
Bei einem Verkehrsunfall am Ortsausgang von Bad Segeberg Richtung Lübeck sind vier Personen leicht verletzt worden.  Quelle: Feuerwehr Bad Segeberg
Anzeige
Bad Segeberg

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 206 sind am Sonntag vier Personen verletzt worden. Nach Angaben von Dennis Schubring von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg löste die Rettungsleitstelle Holstein gehen 14.50 Uhr Alarm aus. Demnach waren auf der B 206 direkt am Ortsausgang Bad Segeberg in Richtung Autobahn 20 ein Porsche und ein Mercedes zusammengeprallt.

Zunächst hatte es für die Einsatzkräfte geheißen, dass Personen in den verunglückten Fahrzeugen eingeklemmt waren. Das bewahrheitete sich nach Angaben von Schubring am Einsatzort glücklicherweise nicht. Die angeforderte Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, leistete technische Hilfe und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 69-Jähriger mit seinem Porsche auf dem rechten von zwei Fahrstreifen in Richtung Lübeck. Links neben ihm fuhr der Mercedes eines 21-Jährigen aus dem Kreis Stormarn in die gleiche Richtung. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierten dann beide Fahrzeuge seitlich auf Höhe des Ortsausgangsschildes.

Verletzte kamen in ein Krankenhaus

Bei dem Zusammenstoß zogen sich beide Fahrer sowie zwei weitere Insassen des Mercedes (20 und 21 Jahre) leichte Verletzungen zu. Die vier Insassen wurden vom Rettungsdienst versorgt und anschließend mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Bergungsarbeiten blieb die Bundesstraße für eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt. Ersten Schätzungen der Polizei zufolge dürfte der Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich liegen.

Das Polizeirevier Bad Segeberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht zur Klärung der Unfallursache weitere Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 045 51/884 31 10 entgegen.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg mit Einsatzleiter Mark Zielinski war mit fünf Fahrzeugen und 22 Feuerwehrleuten ausgerückt, zudem waren neben der Polizei zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen am Unfallort.

Aktuelle Nachrichten aus dem Norden:

Polizei weist erneut Grenzgänger aus Hamburg ab

Schulstart in Schleswig-Holstein ab 21. April: Das ist der Fahrplan

Corona-Krise und Karl-May-Aus: Harter Schlag für Campingplatzbetreiber

Großes Aufatmen: Segebergs Handel startet nach Corona-Lockerung durch

Von LN