Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Vollsperrung nach Lkw-Unfall
Lokales Segeberg Vollsperrung nach Lkw-Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 27.10.2016
Bad Segeberg

Ein Reifenplatzer war Ursache dafür, dass gestern morgen ein Tanklaster auf der Autobahn 21, kurz hinter der Abfahrt Wahlstedt, von der Fahrbahn geriet und in den Graben rutschte. Die Fahrbahn in Richtung Norden musste bis zur nächsten Auffahrt für mehrere Stunden vollständig gesperrt werden.

Mit einem großen Kran musste der Tanklaster aufgerichtet werden, bevor es weiterging. Quelle: Kullack

Der 53-jähriger Fahrer des mit Speiseresten beladenen Tanklasters hatte nach dem Reifenknaller die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, das nach rechts in die Schutzplanke geriet und dort erst nach ungefähr 20 Metern zum Stehen kam. Die Sattelzugmaschine steckte mit den rechten Reifen fast einen Meter tief in der Bankette, so dass die Achse des Fahrzeugs auf der Fahrbahn auflag. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Autobahn 21 musste für die Bergungsarbeiten in der Zeit von 10.45 Uhr bis 13.30 Uhr in Richtung Kiel voll gesperrt werden, da zunächst die Ladung auf einen anderen Lkw umgepumpt werden musste und sich die Bergung des Sattelzuggespanns als schwierig erwies.

Mitarbeiter der Autobahnstraßenmeisterei befanden sich zum Unfallzeitpunkt zufällig in der Nähe des Unfallortes, so dass die Absperrung sehr schnell erfolgen konnte.

ark

Die muslimische Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat pflanzte nun auch in Klein Rönnau.

27.10.2016

Zusätzliche Sänger zur Unterstützung bei Gesang und Völkerverständigung gesucht.

27.10.2016

Eine junge Frau ist am Dienstagabend in Norderstedt offenbar Opfer eines brutalen Überfalls geworden. Die 29-jährige Litauerin wurde von einem unbekannten Mann attackiert und um ihre Wertsachen gebracht. Die Kriminalpolizei sucht jetzt Zeugen zu dem Vorfall.

27.10.2016