Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Vortrag: Der verlorene Sohn von Karl May
Lokales Segeberg Vortrag: Der verlorene Sohn von Karl May
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:10 19.02.2018
Anzeige
Bad Segeberg

Der Karl-May-Freundeskreis „Nordlichter“ lädt zu einem Vortrag am Sonnabend, 24. Februar, um 16 Uhr im Antiquariat Berghalle, Oldesloer Straße 71/Ecke Am Kalkberg, in Bad Segeberg ein. Es ist am Vorabend zu Karl Mays 176. Geburtstag. Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei.

Ekkehard Bartsch referiert über Karl Mays großen Roman „Der verlorene Sohn“.

Anzeige

Nicht nur spannende Reiseabenteuer aus dem Wilden Westen und anderen Gegenden der Erde gehören zum literarischen Werk Karl Mays. Viele Erzählungen spielen auch in seiner engeren Heimat, dem sächsischen Erzgebirge. Vor allem der große Fortsetzungsroman „Der verlorene Sohn“, erschienen 1884 bis 1886 im Dresdener Verlag H.G. Münchmeyer, vermittelt ein faszinierendes Zeitbild.

Bartsch gibt Einblick in die Entstehung und die autobiographischen Hintergründe des Romans, der fernab liegt von der Winnetou- Romantik. Verbunden ist der Vortrag mit einer Sonderausstellung zu diesem Thema. Anschließend besteht die Möglichkeit zu Fragen.

LN

19.02.2018
Segeberg Bad Segeberg/Nettelsee - Bäume an B 404 werden gefällt
19.02.2018
19.02.2018
Anzeige