Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Vortrag über Max Pechstein
Lokales Segeberg Vortrag über Max Pechstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 22.03.2018
Bad Segeberg

Der Maler Max Pechstein (1881-1955) steht im Mittelpunkt eines Vortrages in der Reihe Kultur im Klinikum (KiK), einem Gemeinschaftsprojekt von der Volkshochschule Bad Segeberg und den Segeberger Kliniken. Der Kunsthistoriker Dr. Hans Thomas Carstensen referiert am Montag, 26. März, um 19.30 Uhr in den Segeberger Kliniken, Am Kurpark 1, unter dem Motto „Das Paradies meines Lebens“ über Leben und Werk des Künstlers. Der Eintritt ist frei.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Expressionist Max Pechstein ein Star der Berliner Gesellschaft – so erfolgreich, dass seine neidischen Kollegen ihn aus der Künstlergruppe „Die Brücke“

hinauswarfen. Pechsteins Aufenthalt in der Südsee und seine abenteuerliche Flucht zurück nach Deutschland bewegte die Öffentlichkeit. Die Verfemung durch die Nazis trieb ihn schließlich in Armut und innere Emigration.

LN

Die Badeanstalt am Großen Segeberger See soll in den kommenden zwei Jahren mit neuer Schwimminsel, sanierten Sanitärräumen sowie Sprungbrett oder Rutsche aufgewertet werden. In der Stadtvertretung wurde jüngst beschlossen auch einen Steg in die Planung mit aufzunehmen.

22.03.2018

Shin-Heae Kang gilt als eine der talentiertesten Pianistinnen ihrer Generation. Die Musikerin aus Kiel spielt morgen, Sonnabend, um 17 Uhr im Rathaus ein Klavierrezital mit Werken unter anderem von Liszt und Chopin.

22.03.2018

Entsetzen bei den Anwohnern der Häuser im Chausseebaum 18 bis 22: Obwohl bislang alle Anzeichen darauf hindeuteten, dass ihr Bürgerbegehren zulässig ist, hat die Kommunalaufsicht nun Widerspruch eingelegt. Begründung ist unter anderem eine „nicht umsetzbare Alternativplanung“.

22.03.2018