Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wahlstedt: Kinderfest Ende Juni
Lokales Segeberg Wahlstedt: Kinderfest Ende Juni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 26.03.2018
Wahlstedt

Die Helfer des Vereins sind bis zum 17. Juni in Wahlstedt unterwegs, um Spenden für das Fest einzuwerben. Von dem Geld werden Geschenke für alle Teilnehmer des Kindervogelschießens gekauft. „Es werden aber noch dringend Sammler gebraucht“, teilte der Verein mit, und zwar für die Adlerstraße, Am Jördenberg, Großhörn und Neumünsterstraße. Wer helfen möchte, kann sich unter der Telefonnummer 04554/609222 bei Simon Reimer melden. Jeder Sammler erhalte am 29. März ab 18 Uhr einen persönlichen Sammelausweis, der in der Begegnungsstätte abzuholen ist.

Der Anmeldezeitraum für Kinder, die an den Spielen teilnehmen wollen, beginnt am 14. Mai und dauert bis zum 18. Juni. Teilnehmen darf am Kindervogelschießen jedes angemeldete Kind, das am Tag der Spiele mindesten sechs Jahre alt ist und von dem mindestens ein Elternteil seinen Hauptwohnsitz innerhalb Wahlstedts hat. „Nachmeldungen sind nicht möglich“, teilt der Verein mit. Außerdem ist eine Anmeldung am Stand des Vereins beim Fest der Nationen am 9. Juni möglich.

Das eigentliche Kindervogelschießen findet am Sonnabend, 23. Juni, statt (14 bis 16 Uhr die Spiele, anschließend die Proklamation der neuen Majestäten). Am Sonntag, 24. Juni, stellt sich um 13.30 Uhr der Festzug auf. Wer mit einem Wagen oder einem geschmücktem Fahrzeug (Fahrrad, Roller, Handwagen) teilnehmen möchte, sollte sich bis zum 17. Juni beim Organisator Gregor Brandt melden.

Während der Jahresversammlung haben die Mitglieder Torsten Meyer in Abwesenheit zum zweiten Vorsitzenden gewählt, Kassenwartin Kerstin Hinrichs wurde in ihrem Amt bestätigt. Neben dem Vorsitzenden Marcel Rau gehört zudem Schriftführerin Sabine Siems zum Vorstandsteam. Gregor Brandt bleibt Umzugsorganisator. Der Verein hebt außerdem die Anmeldegebühren an: Kinder, die am Vogelschießen teilnehmen, zahlen künftig zwei statt einen Euro. „Dies sichert die gute Qualität der Preise. Jedes Kind kann sich bis zum letzten Platz einen Preis aussuchen“, heißt es in der Mitteilung des Vereins. Insgesamt bitten die Vogelschießer um breite Unterstützung aus den Reihen der Wahlstedter. Vereine und Verbände sowie Kitas und Schulen werden gebeten, den Umzug mit einem Wagen oder einem bunten Fußtrupp kreativ zu begleiten.

Mehr Informationen gibt es unter www.kindervogelschiessen-wahlstedt.de.

LN