Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Weeder Wehr zog Bilanz
Lokales Segeberg Weeder Wehr zog Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 17.01.2018
Quelle: hfr
Weede

Sorgen bereite die Anzahl von nur zwölf Atemschutzgeräteträgern. Trotz 38 aktiver Mitglieder sucht die Weeder Wehr weitere Unterstützer. Interessenten können sich an jedem zweiten Dienstagabend im Monat im Feuerwehrhaus melden.

Neben den Großfeuern in Traventhal und Schieren zählten das Auspumpen von Kellern, das Entfernen von umgestürzten Bäumen von der Straße oder das Abstreuen von Ölspuren zu den Einsätzen in 2017. Ein Einsatz bei einem tödlichen Unfall zwischen Weede und Steinbek, bei dem ein Pkw frontal gegen einen Baum gefahren war, war für die Helfer extrem belastend. Dankbar ist die Feuerwehr Weede der Gemeinde für die neu beschaffte Einsatzkleidung. Zum neuen Sicherheitsbeauftragten wurde Frank Wieser bestimmt, zum stellvertretenden Gerätewart wurde Henrik David-Studt gewählt. Neu aufgenommen wurden Sebastian Jaeuthe und Hauke Schwarz. Timo Bielert wurde zum Feuerwehrmann, Nicole Schlätel zur Hauptfeuerwehrfrau befördert.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Krause (40 Jahre), Joachim Sell (20 Jahre) und Henrik David-Studt (10 Jahre) geehrt. Uwe David-Studt und Detlef Voss erhielten das Brandschutzehrenzeichen in Gold.

Bürgermeisterin Gretel Jürgens versicherte, dass auch nach ihrem Ausscheiden als Bürgermeisterin die neue Gemeindevertretung an den Plänen festhalten wird, ein gemeinsam zu nutzendes Gemeindehaus für alle Einwohner, Vereine und die Wehr zu errichten. Jürgens erzählte, dass sie auch heute noch zum Feuerwehrhaus läuft, wenn die Sirene in ihrem Ortsteil Söhren ertönt, um allen Feuerwehrleuten zuzurufen: „Passt auf euch auf!“

LN