Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Welche Chancen bietet Facebook?
Lokales Segeberg Welche Chancen bietet Facebook?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 06.02.2015
Ein Konzept über soziale Medien entwickelte der 13. Jahrgang der Kaufleute des BBZ für Bernd Jorkisch (Mitte links) und seine Daldorfer Firma Joda. Quelle: Kullack
Bad Segeberg

„Hier im Raum ist wohl jeder bei Facebook — bis auf mich selber“, bekannte Firmenchef Bernd Jorkisch. Gerade deshalb aber lobte er, ebenso wie sein Produktmanager Thore Nielsen, was die die angehenden Kaufmännischen Assistenten aus dem 13. Jahrgang des BBZ an Facebook- und Youtube-Vorschlägen für die Daldorfer Firma herausgearbeitet hatten.

„Konzeptionierung einer für die Zielgruppen passenden Social Media Strategie. Wie bewertet die heranwachsende Generation die Einsatzmöglichkeiten von ,Social Media‘ für das Unternehmen Jorkisch und seine Marke Joda?“ war die Fragestellung, zu der sich die Schüler einiges hatten einfallen lassen. Über beide sozialen Netzwerke, so das Urteil der kaufmännischen Schüler, erreiche Jorkisch vor allem die Endverbraucher, „und zwar auch gleich die der nächsten Generation, die hier auch vertreten ist.“ Die gestern Vormittag vorgestellte Präsentation sei eingebettet in den zweijährigen Bildungsgang der Kaufmännischen Assistenz, erläuterte Lehrer Joachim Krüger: „Damit wollen wir unseren Schülerinnen und Schülern eine erste berufliche Orientierung geben und ihre fachlichen Qualifikationen weiter fördern.“ Man arbeite im Berufsbildungszentrum BBZ nicht im luftleeren Raum, sondern wolle die Schüler durch solche Projekte in eine „Echtzeit-Situation“ bringen. Und zwar nicht zwischen Tür und Angel, sondern in einem vierwöchigen Projekt.

Die Parallelklasse startet in der nächsten Woche bei Arko in Wahlstedt, wo man sich um die Produktentwicklung kümmern wolle. Und gestern bei der Präsentation für Jorkisch war der nächste, der 12.

Jahrgang bereits im Hintergrund vertreten, um sich das Ganze schon einmal anzusehen. Für diese jungen Leute wird es im nächsten Jahr Ernst mit der praktischen Verknüpfung von schulischer Ausbildung und dem Sammeln von Eindrücken in einem echten Unternehmen.

Weitere Kooperationspartner des BBZ sind und waren die Firma Pelz in Wahlstedt (Ausbildungsmarketing), die Lübecker Dräger AG (Dräger als Ausbildungsbetrieb), die Stadt Bad Segeberg (Konzeption und Erstellung einer Internetpräsenz für den Fachbereich Wirtschaft) sowie das Bad Segeberger Fledermauszentrum Noctalis (Analyse der Marktpräsenz) und schließlich die Kalkberg GmbH (Chance und Risiken einer Facebook-Präsenz). ark

Für den Bildungsgang „Kaufmännische Assistenz“ (endet mit der Fachhochschulreife) können sich Absolventen mit Mittlerer Reife noch bis zum 28. Februar bewerben, ☎ 0 45 51/96 31 74.

LN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

FREIZEIT» Am Kalkberg, Oberbergstr. 27: 10.00-18.00 Noctalis — Welt der Fledermäuse, Informationen unter ☎04551/80820 ÖFFNUNGSZEITEN» Hallenbad Bad Segeberg, ...

06.02.2015

Die Geschichtswerkstatt der Bad Segeberger Volkshochschule sammelte Fakten und Geschichten aus alter Zeit.

06.02.2015

Der Kinderchor will das Musical „Noah — Nimm das Boot“ zusammen mit einer Band aufführen.

06.02.2015