Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Wi-Se: Toni Köppen an der Fraktionsspitze
Lokales Segeberg Wi-Se: Toni Köppen an der Fraktionsspitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 15.05.2018
Bad Segeberg

In der ersten Fraktionssitzung nach der Wahl standen neben einer Analyse der Ergebnisse auch erste Personalentscheidungen auf der Tagesordnung. Zur Wahl des Fraktionsvorsitzenden für die kommenden fünf Jahre wurde der bisherige Sprecher der Fraktion Toni Köppen vorgeschlagen und von den anwesenden einstimmig wiedergewählt, heißt es in der Pressemitteilung von Wi-Se. Köppen dazu: „Ich bedanke mich für das Vertrauen meiner Kolleginnen und Kollegen. Wir haben in den kommenden fünf Jahren viele Aufgaben zu bewältigen, und wir werden diese mit großer Motivation angehen.“

Edda Lessing bleibt Fraktionschefin der SPD im Kreistag.
Kurt Barkowsky soll stellvertretender Landrat werden.
Weiter Fraktionschef von Wi-Se: Toni Köppen.

Zu den kommenden Personalentscheidungen im neuen Kreistag sagte Köppen: „Wir werden uns die Vorschläge der Fraktionen für die hervorgehobenen Funktionen wie Ausschussvorsitz, oder Kreispräsident im Einzelfall ansehen und anschließend entscheiden, wem wir unsere Zustimmung geben werden.“

Die Wi-Se werde sich nach der Sommerpause zu einer Strategieklausur treffen und dort Maßnahmen zur Organisation, Kommunikation, Entwicklung und politischer Arbeit zwischen Wi-Se, Fraktion und Wählergemeinschaften erarbeiten und beschließen.

CDU: Personal für Spitzenposten nominiert

Diese Personalentscheidungen hat die CDU in ihrer schon zweiten Fraktionssitzung nach der Kommunalwahl in Kaltenkirchen getroffen. Nachdem Kurt Barkowsky bereits in der ersten Sitzung zum Vorsitzenden gewählt worden war, entschieden die 23 Mitglieder der neuen CDU-Kreistagsfraktion jetzt über die Besetzung weiterer Positionen.

Als stellvertretende Vorsitzende vervollständigen Doris Grote, Jörg Buthmann und Sönke Siebke den geschäftsführenden Vorstand, teilte die CDU mit. Sie sind zunächst für zweieinhalb Jahre bis zur Hälfte der Wahlperiode gewählt. Dann wird neu gewählt. Als stärkste Fraktion hat die CDU das Vorschlagsrecht für die Positionen des Kreispräsidenten und des stellvertretenden Landrats. Und sowohl der bisherige stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck als auch Kurt Barkowsky wurden einstimmig für die Posten des Kreispräsidenten beziehungsweise des stellvertretenden Landrats nominiert. Als bürgerliche Mitglieder werden unter anderem der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck und die ehemaligen Kreistagsabgeordneten Ingrid Helmrich und Uwe Voss die Fraktion unterstützen.

SPD: Edda Lessing bleibt Fraktionsvorsitzende

Im Fraktionsvorstand gebe es auch sonst kaum Veränderungen, teilten die Genossen mit. Neben Edda Lessing (Henstedt-Ulzburg) sind Cordula Schultz (Trappenkamp) und Martin Ahrens (Hüttblek) zu ihren Stellvertretern berufen worden. Dr. Christopher Schmidt (Kaltenkirchen) ist neu als ein weiterer stellvertretender Fraktionsvorsitzender gewählt worden. Die Kreistagsabgeordnete Rita Marcussen (Kükels) ist in ihrem Amt als Fraktionsgeschäftsführerin bestätigt worden.

Über das Vorstandsamt eines Koordinators für die Öffentlichkeitsarbeit der Fraktion solle noch vor der konstituierenden Sitzung des Kreistags am 7. Juni entschieden werden. „Wir wollen die Öffentlichkeitsarbeit optimieren. Wie dies geschehen soll werden wir in den nächsten Tagen intensiv beraten“, sagte Lessing. Über den Zugriff auf den Vorsitz der acht Kreistagausschüsse wollen die Sozialdemokraten noch mit anderen Fraktionen sprechen. Als stellvertretender Kreispräsident wurde Peter Säker (Norderstedt) nominiert. Für das Ehrenamt des zweiten stellvertretenden Landrats werde die Segeberger SPD Edda Lessing vorschlagen.

LN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

GeoPark-Schnupperexkursion zu Kugelschwamm, Bernstein & Co: Am Pfingstmontag, 21. Mai, lädt der GeoPark Nordisches Steinreich von 14 bis 15.30 Uhr dazu ein.

15.05.2018

Die Nordbahn muss für das vergangene Jahr Einbußen bei den Zuschüssen des Landes hinnehmen. Zu erwarten sei ein kleiner sechsstelliger Betrag, sagt Dennis Fiedel Sprecher des Nahverkehrsverbundes Nah SH. Der Grund sind ausgefallene Züge über mehrere Wochen im Juni 2017.

15.05.2018

Zum Titel „Stärkste Fraktion“ im Bad Segeberger Rathaus fehlten 19 Stimmen bei der Kommunalwahl gegenüber der CDU. Dennoch ist man bei der Freien Wählergemeinschaft BBS zufrieden. Torsten Bohlmann bleibt Vorsitzender der siebenköpfigen Fraktion, einstimmig gewählt.

15.05.2018