Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Fahrerflucht an der Seepromenade – Täter ermittelt
Lokales Segeberg Fahrerflucht an der Seepromenade – Täter ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 14.08.2019
Die Polizei hat die Unfallflucht am Großen Segeberger See jetzt aufgeklärt. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bad Segeberg

Nach dem Unfall an der Bad Segeberger Seepromenade am 9. August, bei dem ein drei Jahres Mädchen verletzt wurde – wir berichteten –, hat die Polizei jetzt nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung einen mutmaßlichen Täter ermittelt. Wie Bad Segebergs Polizeisprecher Steffen Büntjen auf LN-Anfrage mitteilte, handele es sich um einen zwölf Jahre alten Jungen aus dem Kreis Segeberg. Mit zwölf Jahren sei er aber noch nicht strafmündig, es werde deshalb keinen weiteren strafrechtlichen Ermittlungen gegen den Jungen geben, stellte Büntjen klar.

Zusammen mit zwei Freunden soll der Zwölfjährige am Freitagmittag mit seinem Fahrrad im Bad Segeberger Kurpark unterwegs gewesen sein. In Höhe des Spielplatzes seien die drei aus einer Kurve herausgeschossen, wobei der Junge mit einem drei Jahre alten Mädchen zusammenstieß, das neben seiner Mutter spazierte. Mitsamt seinem Fahrrad fiel der Junge auf das Mädchen und verletzte es dabei.

Anzeige

Auch wenn es keinen Ermittlungen geben wird. Auf ein „belehrendes Gespräch“ mit der Polizei wird sich der Zwölfjährige einstellen müssen, so Polizeisprecher Büntjen.

Von Oliver Vogt