Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn 19-Jähriger auf Nachhauseweg überfallen
Lokales Stormarn 19-Jähriger auf Nachhauseweg überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 11.02.2019
In Ahrensburg wurde ein 19-Jähriger überfallen. Quelle: dpa
Ahrensburg

Am Sonntag gegen 3 Uhr, kam es im Viljandiring in Ahrensburg zu einem versuchten Raub, bei dem eine Person verletzt wurde.

Ein 19-jähriger Ahrensburger war zu Fuß auf dem Weg nach Hause, als ihm im Viljandiring eine männliche Person entgegen kam. Als dieser Mann fast auf gleicher Höhe war, sprach er den 19-jährigen an und forderte die Herausgabe des Portemonnaies. Als der Geschädigte dies verweigerte, erhielt er unvermittelt einige Faustschläge gegen den Kopf. Daraufhin schlug der Ahrensburger mehrfach zurück.

Nachdem er den Angreifer selbst einmal Kopf traf, ließ der Täter von ihm ab, sodass er sich in Richtung Ahrensburger Kamp entfernen konnte. Der Täter verfolgte den 19-jährigen noch etwa 100 Meter, habe aber nicht wieder angegriffen. Der Geschädigte ging danach über Umweg nach Hause. Er wurde durch die Schläge des Angreifers im Gesicht verletzt. Gegen 13.15 Uhr zeigte er dann den Vorfall bei der Polizei Ahrensburg an. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ungefähr 1,85 Meter groß, um die 25 Jahre alt. Er hatte auffallend kurze, schwarze Haare und sprach fließend deutsch. Er war bekleidet mit einem blau, weiß, rotem Lacoste Trainingsanzug und hatte eine dunkle Bauchtasche dabei.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat die Tat beobachtet oder kann sonst Angaben zur Tat und dem Täter geben? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

LN

Um sich mit klimaneutraler Energie selber versorgen zu können, möchte Andreas Wittmaack im Bargteheider Gewerbegebiet eine Kleinwindenergieanlage aufbauen. Dafür müsste der Bebauungsplan geändert werden. Die Politik ist uneins.

11.02.2019

Bei einem Unfall in der Ahrensburger Innenstadt ist am Sonntag ein Autofahrer verletzt worden. Auf der Kreuzung Woldenhorn zum Schäferweg waren drei Autos zusammengeprallt.

11.02.2019

Der Kreis hat vor einem halben Jahr eine Elternbefragung zur Kinderbetreuung gestartet – und jetzt die Antworten ausgewertet. Mehr als die Hälfte der Eltern wünscht sich mittlerweile einen festen Betreuungsplatz für ihre ein- bis dreijährigen Kinder.

11.02.2019