Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn A 1 bei Reinfeld: BMW gerät während Fahrt in Brand
Lokales Stormarn A 1 bei Reinfeld: BMW gerät während Fahrt in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 12.08.2019
Fahrer und Beifahrer haben sich aus dem brennenden Auto auf der A 1 retten können. Quelle: Holger Kröger
Reinfeld

Großer Schreck am Sonntag für zwei Fahrzeuginsassen eines BMW 320. Gegen 18:50 Uhr ist ihnen auf ihrer Rückfahrt nach Dänemark kurz nach der A-1-Anschlussstelle Reinfeld Qualm aus dem Motor entgegengeschlagen. Geistesgegenwärtig steuerte der Fahrer den Standstreifen an und verließ das Fahrzeug umgehend zusammen mit seinem Beifahrer.

Nur wenige Minuten nach dem Notruf war die Reinfelder Feuerwehr vor Ort. Beim Eintreffen schlugen den Helfern Flammen aus dem Motorraum entgegen. Durch das routinierte und schnelle Eingreifen konnte das Übergreifen des Feuers auf den Innenraum des PKW verhindert werden. Der Motor und die Frontpartie sind allerdings vollkommen ausgebrannt. Auch die Frontscheibe hat der Hitze der Flammen nicht widerstanden und wurde zerstört.

Ein Auto hat auf der A 1 zwischen Reinfeld und Lübeck gebrannt. Der Motor ging während der Fahrt in Flammen auf.

Autobahn wurde teilweise gesperrt

Die Kameraden der Feuerwehr hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde durch das Feuer glücklicherweise niemand. Der Verkehr auf der A1 war an der Brandstelle kurzfristig auf eine Spur eingeschränkt und konnte nach dem Ablöschen des Fahrzeuges auf zwei Suren an der Unfallstelle vorbeifahren.

Das havarierte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Von Mopics/RND

Bei Erntearbeiten gerieten in der Nacht zu Montag auf einem Feld in Nienwohld (Kreis Stormarn) ein Trecker samt angehängter Strohballenpresse in Brand. Die Beifahrerin des Treckerfahrers wurde auf der Flucht vor den Flammen verletzt.

12.08.2019
Bad Oldesloe/Gut Altfresenburg - Schmuckstück im Herrenhaus Altfresenburg

Ein Restauratoren-Team hat die Eingangshalle des denkmalgeschützten Hansen-Baus mit Erdfarben und Stuckverzierungen wieder in seinen prachtvollen Ursprungszustand versetzt.

11.08.2019

Der Oldesloer Nabu-Chef hat die Idee es Bürgermeisters kritisiert, das kleine Eiland als Hochzeitslocation oder Kleinbühne zu nutzen. Ein wichtiges Refugium für Vögel und Fledermäuse gehe verloren.

11.08.2019