Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Zoll stoppt Norweger mit 15 Kilo Drogen auf A1
Lokales Stormarn Zoll stoppt Norweger mit 15 Kilo Drogen auf A1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 30.01.2019
15 Kilo synthetischer Drogen hatte der Mann in seinem Auto versteckt. Quelle: Zoll/hfr
Bad Oldesloe

Der 39-jährige Mann wurde bereits vor einigen Tagen am frühen Nachmittag von der Kontrolleinheit Verkehrswege aus Lübeck auf der Autobahn 1 auf dem Parkplatz Barnitztal angehalten.

Der Norweger kam aus den Niederlanden und war auf dem Weg in seine Heimat. Während der Kontrolle fiel den Beamten eine extra eingebaute Metallplatte auf, die die Reserverad-Mulde überdeckte. Nach Abbau der Heckstoßstange des Pkw kamen die Beamten an eine Klappe und über diese an den entstandenen Hohlraum der eigentlichen Reserveradmulde.

Schwarzmarktwert von 120 000 bis 150 000 Euro

Hierin fanden die Zöllner dann etwa 15 Kilogramm synthetische Drogen und stellten diese sicher. In insgesamt 19 Beuteln wurden rosa Amphetamine, MDMA und möglicherweise Crystal Meth gefunden. „Letzteres spielt hier im Norden bislang keine Rolle“, sagte Zollsprecher Frank Nielsen.

Für eine abschließende Beurteilung über Menge und Art der Drogen wurde eine kriminaltechnische Untersuchung veranlasst. Die Drogen dürften einen Schwarzmarktwert von 120 000 bis 150 000 Euro haben.

Haftbefehl erlassen

Das Amtsgericht Lübeck hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Einführens von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und zudem wegen Fluchtgefahr gegen den Fahrer des Pkw erlassen. Die weiteren Ermittlungen des Zollfahndungsamtes Hamburg, Dienstsitz Kiel, dauern noch an.

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie, um einen Blick in die JVA in Lübeck werfen zu können.

Unfälle, Baustellen, Sperrungen: Hier lesen Sie mehr Nachrichten zur Autobahn 1

Markus Carstens

Aufgrund eines alten Vertrages muss der Kreis Stormarn für die Sanierung der Autobahnbrücke über den Radwanderweg zwischen Bad Oldesloe und Trittau zahlen. Eine Anfrage beim Landesbetrieb bestätigte das jetzt.

30.01.2019

Vor vier Jahren trat Susanne Schumacher die Stelle in der kleinen Gemeinde an. Jetzt war es für sie Zeit für eine Veränderung. In Trittau stellt sie sich neuen Herausforderungen.

30.01.2019

In Bargteheide wird der Frauenflohmarkt abgesagt. Der Grund sind die strengen Hygieneanforderungen an das Kuchenbuffet. Die Organisatorinnen bedauern diese Entscheidung sehr.

30.01.2019