Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Auto fängt während der Fahrt an zu brennen
Lokales Stormarn Auto fängt während der Fahrt an zu brennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 22.04.2019
Die Feuerwehr untersuchte das Fahrzeug nach möglichen weiteren Brandnestern. Quelle: RTN/Peter Wüst
Raststätte Buddikate

Schrecksekunden auf der Autobahn: „Plötzlich reagierte das Gaspedal nicht mehr, der Motor stockte und es roch verbrannt. Ich ließ das Auto auf dem Standstreifen ausrollen und brachte meine Frau und die beiden kleinen Kinder hinter der Leitplanke in Sicherheit“, sagte ein Autofahrer dessen BMW am Montagnachmittag auf der A1 zwischen dem Autobahnkreuz Bargteheide und der Raststätte Buddikate in Brand geraten war.

Der Mann setzte einen Notruf ab und erstickte mit einem Badetuch die kleineren Flammen im Motorraum seines BMW. Dort waren aus unbekannter Ursache mehrere Kabel, die Motorabdeckung und Dämmschutz unter der Motorhaube angebrannt.

Wärmebildkamera sucht nach Brandnestern

Feuerwehrleute der eingesetzten Freiwilligen Feuerwehr Großhansdorf betreuten die Familie, während ein Trupp unter Atemschutz den Motorraum mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Brandnestern untersuchte. Das Feuer war erloschen.

Zum Abtransport mit einem Abschleppfahrzeug klemmten sie abschliessend die Batterie des angebrannten Autos ab. Während des Feuerwehreinsatzes leitete die Polizei den Verkehr zweispurig an der Unfallstelle vorbei.

RND/rtn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Physiklehrer Dr. Sven Sommer hat ein Buch geschrieben, das Naturwissenschaft einfach erklärt. Früher hat er für die Yps-Hefte gearbeitet.

21.04.2019

In Reinbek hat am Sonnabend ein Presscontainer auf einem Firmengelände gebrannt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

21.04.2019

Wenn es Menschen für die Arbeit in die Ferne zieht, verändert sich der Blick auf die Heimat. Hier erzählen Norddeutsche, was sie an ihrem gewählten Arbeitsort so schätzen – und was sie in der Heimat vermissen.

21.04.2019