Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ammersbeker tritt erneut bei DSDS an
Lokales Stormarn Ammersbeker tritt erneut bei DSDS an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 28.02.2019
Silvan Seehaase aus Ammersbek singt bei „Deutschland sucht den Superstar“ im Recall. Quelle: RTL
Ammersbek

Der Ammersbeker Silvan Seehaase ist am Sonnabend, 2. März, um 20.15 Uhr in der RTL-Show DSDS im Recall in Ischgl in Österreich zu sehen. In zwölf Casting-Sendungen hat die Jury, bestehend aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo, 120 Kandidaten einen Recall-Zettel überreicht. Hoch auf dem Berg kämpfen die Kandidaten nun um den Einzug in die nächste Runde des Wettbewerbs, den Auslands-Recall in Thailand. Nur die besten 25 Kandidaten fliegen ins Land des Lächelns. Dort kämpfen sie um den Einzug in die Live-Mottoshows. Das möchte auch Silvan aus Ammersbek.

Recall in Ischgl

Der 26-Jährige hat sich für den Song „Keine Maschine” von Tim Bendzko entschieden.„Jetzt wird sich zeigen, wie gut man wirklich ist”, so Silvan über den Recall in Ischgl. „Ich versuche, mich so zu geben, wie ich bin. Mit mir wird es nicht langweilig, ich bin ein spezieller Mensch“ Nach seinem Casting-Auftritt sagte Dieter Bohlen zu ihm, dass er ein Tonschlucker sei. Seehaase hofft, dass er den Pop-Titan vom Gegenteil überzeugen kann. Sein Ziel hat der 26-jährige Sport- und Fitnessberater klar vor Augen: „Ich will in die nächste Runde kommen, ich will in die Gruppen-Performance. Ich will auf jeden Fall dabei bleiben.” Inzwischen arbeitet er auf seine Musikerkarriere hin. „Ich will mir eine Internetpräsenz aufbauen und einen eigenen Song raus bringen“, plant Seehaase. Immer, wenn er unterwegs eine Eingebung habe, singe er eine Melodie in sein Handy oder notiere sich Textzeilen. „Ich warte darauf, dass mir der Supersong einfällt.“

Dieter Bohlen Quelle: dpa

2011 hatte Silvan Seehaase es schon einmal in den Recall geschafft, meint aber selber, dass er damals noch zu jung gewesen sei. Seitdem habe er ständig an seiner Stimme gearbeitet und zudem Gesangsunterricht genommen. Von Klein auf hat Seehaase Bühnenerfahrung gesammelt, denn sein Vater war als Bassist für „Torfrock“ unterwegs.„In der Jury sitzt Xavier Naidoo, der mein großes Vorbild ist, ich kann alle Lieder von ihm auswendig“, hatte er schon vor seinem ersten Auftritt gefreut.

Auftritt in Zehner-Reihe

Zunächst treten die Kandidaten in Zehner-Reihen vor der Jury an und singen einen Song ihrer Wahl. Danach trifft die Jury direkt eine Entscheidung, wer dabei bleiben darf und wer nach Hause fahren muss. Letztendlich schaffen es 42 Kandidaten in die zweite Recall-Runde in Ischgl. Sie müssen in der nächsten Runde wieder in Gruppen vor der Jury antreten und einen Song singen, den die Jury ihnen ausgesucht hat. Nur wer beim Gruppen-Singen überzeugt, bekommt ein Ticket zum Auslands-Recall.

Die Top 25 fliegen am 9. März nach Süd-Thailand, um dort ums Weiterkommen und den Einzug in die Live-Mottoshow zu singen. Doch Dieter Bohlen warnt: „Wir sind natürlich nicht zum Hängematten-Testen dort, sondern ihr müsst wirklich etwas tun!“ Ob der Ammersbeker die erste Runde des Recalls in Ischgl übersteht und am Ende vielleicht sogar nach Thailand fliegt, zeigt RTL am 2. März um 20.15 Uhr.

LN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lange war unklar, ob es wieder verkaufsoffene Sonntage geben wird in Bad Oldesloe. Jetzt legt ein Plan vor für vier Veranstaltungen in diesem Jahr.

27.02.2019

Das stationäre Hospiz in Bad Oldesloe wächst in Riesenschritten. Mittwoch überbrachte Sozialminister Heiner Garg den Förderbescheid des Landes in Höhe von 360 000 Euro an Hospiz-Chefin Sabine Tiedtke.

28.02.2019

Startschuss für ein Modellprojekt am Hamburger Rand: Pendler können für zwei Jahre zu günstigen Konditionen ein Elektroauto leasen. Der Bund fördert das Vorhaben mit 3,5 Millionen Euro.

27.02.2019