Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Auto brennt in Büchsenschinken komplett aus
Lokales Stormarn Auto brennt in Büchsenschinken komplett aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:56 19.11.2018
Kurz vor 3 Uhr nachts brannte an der Reinbeker Möllner Landstraße ein Auto komplett aus. Quelle: Christoph Cleimig
Reinbek

In der Nacht zu Montag ist im Reinbeker Stadtteil Büchsenschinken ein Auto abgebrannt. An der Möllner Landstraße, kurz vor der Autobahnauffahrt, fing gegen 3 Uhr nachts ein Renault Kleinwagen Feuer.

Der Fahrer kam von der Autobahn und wollte nach Schwarzenbek, doch der Motor seines Autos wurde immer heißer, sodass er nach Witzhave abfuhr. Er konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Als die Feuerwehr kam, brannte der Wagen lichterloh. Die Feuerwehrleute löschten den Autobrand mit Schaum. Während des Einsatzes war die Straße gesperrt.

RND/sal

Wer mit 30 noch nicht verheiratet ist, muss fegen. Das musste auch Reinfelds Gemeindewehrführer Gerd-Heinrich Riemann auf dem Hof der örtlichen Feuerwache. Erst spät wurde er mit einem Kuss erlöst.

17.11.2018

In puncto soziale Fürsorge macht der Kreis zurzeit keine positiven Schlagzeilen. Auch im Fall des seelisch behinderten Tjark zeigt er sich hart.

17.11.2018

Ein 69-jähriger Mann ist am Sonnabend bei einem Unfall ums Leben gekommen. Vermutlich lag ein Krankheitsfall vor.

17.11.2018