Bad Oldesloe: Neue Stellplätze für Wohnmobile
Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Wohnmobile: Neue Stellplätze in Bad Oldesloe
Lokales Stormarn

Bad Oldesloe: Neue Stellplätze für Wohnmobile

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 30.08.2021
Der Exer in Bad Oldesloe ist bei Wohnmobilisten beliebt. Der Weg in die Innenstadt ist nicht weit.
Der Exer in Bad Oldesloe ist bei Wohnmobilisten beliebt. Der Weg in die Innenstadt ist nicht weit. Quelle: mc
Anzeige
Bad Oldesloe

Die Wohnmobilstellplätze im Bürgerpark in Bad Oldesloe sind nach Angaben der Stadtverwaltung längst nicht mehr ausreichend. „Der Exer ist häufig morgens, wenn die Nutzer des Auto-Parkplatzes ankommen, noch voller Übernachtungsgäste, die zum Teil durch Parken quer zur Parkrichtung mehrere Plätze gleichzeitig besetzen“, sagt Angelika Müller aus der Bauverwaltung. „Der Bedarf an weiteren Flächen ist ohne Frage vorhanden.“

Deswegen wird schon länger nach Standortmöglichkeiten für weitere Wohnmobile gesucht, vier Varianten wurden jüngst den Mitgliedern des Wirtschafts- und Planungsausschusses vorgestellt. Zwei Flächen sollen nun nach Mehrheitsbeschluss der Politiker entwickelt werden. „Wir brauchen die Plätze für den Tourismus, um Bad Oldesloe bekannter zu machen“, sagte Hans-Hermann Roden von der SPD.

Denkmalschutz schränkt Pläne ein

Zunächst erschien der Parkplatz neben der Jugendfreizeitstätte bis an die Stormarnhalle dafür geeignet. Doch Brandschutz und Denkmalschutz für die Halle schränken das Platzangebot deutlich ein. Aus dem Grunde wurde in etwas weiterer Umgebung der unmittelbaren Innenstadt nach Alternativen gesucht.

Vier Varianten

Variante 1: Die ehemalige Wochenmarktfläche im Bürgerpark (die gepflasterte Fläche neben der Bürgermeisterinsel) war ursprünglich als Wohnmobilstellplatz konzipiert, dann aber nie so genutzt. In diesem Bereich wären 17 Stellplätze möglich. Lediglich die FBO stimmte gegen diesen Vorschlag, so dass die Idee nun weiter verfolgt wird.

Variante 2: Der Parkplatz am Kurparkstadion ist selten voll genutzt. Es wäre möglich, ihn zu teilen. Diese Fläche würde sich (ohne Ver- und Entsorgung) bereits jetzt nach Meinung der Verwaltung durch Abtrennung der Fläche als Stellplatz eignen. Es könnten 15 Stellplätze geschaffen werden. Hier waren FBO und FDP gegen die Pläne, die Mehrheit begrüßte jedoch die Pläne.

Home@Metropolregion – der Newsletter für Segeberg, Stormarn, Lauenburg und Hamburg

Alles, was die Region umtreibt – jeden Montag gegen 18 Uhr in Ihr Postfach. Hier anmelden für den kostenlosen Newsletter!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Varianten 3 und 4: Die Verwaltung hatte zwei Flächen hinter dem Finanzamt und unterhalb der Bebauung an der Travenhöhe mit insgesamt 40 Stellplätzen in Betrachtung gezogen; diese Varianten fanden jedoch gegen die Stimmen von CDU und FBO keine Mehrheit. Diese Flächen sollten den Oldesloer Bürgern bleiben, hieß es von den Grünen. „Außerdem drohen an der Trave Überschwemmungen“, sagte deren Fraktionsvorsitzender Wilfried Janson.

Von mc