Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Hako: Schultüten für die neuen Azubis
Lokales Stormarn

Bad Oldesloe: Schultüten für 15 neue Azubis bei Hako

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 22.09.2020
Mit Schultüte und Abstand: die neue Hako-Azubis nebst Ausbildern.
Mit Schultüte und Abstand: die neue Hako-Azubis nebst Ausbildern. Quelle: Ehfr
Anzeige
Bad Oldesloe

Die Corona-Krise setzt Wirtschaft und Arbeitsmarkt noch immer spürbar unter Druck. Doch auch in schwierigen Zeiten hat Hako die Zukunft fest im Blick. Deshalb investiert das Unternehmen aus Bad Oldesloe in den Nachwuchs und freut sich über 15 Auszubildende, die jetzt an einem der Hako-Standorte in Deutschland ins Berufsleben einsteigen. Gleich zwölf davon am Hauptstandort Bad Oldesloe, drei in Hako-Niederlassungen. „Damit der neue Ausbildungsjahrgang 2020 nicht nur gut, sondern auch sicher in die Zukunft startet, hat Hako natürlich alle notwendigen Rahmenbedingungen für Hygiene und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz geschaffen“, erklärt Firmensprecherin Sabine Paul.

Willkommen im Berufsleben

Als einer der weltweit führenden Hersteller von Reinigungs- und Kommunaltechnik wisse Hako, wie wichtig gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Erfolg sind – sowohl im kaufmännischen als auch im technischen Bereich. Ab Anfang September unterstützen zwölf angehende Industriekaufleute, Industriemechaniker, Fertigungsmechaniker, Mechatroniker, Lagerlogistiker und Elektroniker für Betriebstechnik die Teams am Hauptsitz in Bad Oldesloe. In den Niederlassungen lassen sich drei Schulabsolventen zum Land- und Baumaschinenmechatroniker sowie zum Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeugtechnik ausbilden.

Seit über 70 Jahren stellt Hako Reinigungs- und Kommunal­technik her. Heute zählt die Hako-Gruppe zu den führenden Maschinenherstellern auf dem globalen Markt für die Industrie-, Gebäude- und Außenreinigung sowie die Grundstückspflege und den Winterdienst.

Von LN