Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Die Wissenschaft vom Abfallsammelbehälter
Lokales Stormarn Die Wissenschaft vom Abfallsammelbehälter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 12.06.2019
Die Pfandringe werden zuweilen zweckentfremdet. Quelle: Bettina Albrod
Bad Oldesloe

 Vor vier Jahren haben Schüler der Berufsschule Bad Oldesloe das Projekt Pfandringe initiiert: Als erste Stadt im Kreis hat Oldesloe damals an 20 Abfallsammelbehältern in der Innenstadt die Metallschienen montiert, die dazu einladen sollen, Pfandflaschen in die Öffnungen zu stecken. Ziel ist es, Bedürftigen das Wühlen im Eimer zu ersparen und die Mülltrennung zu verbessern. Die Behälter waren am Dienstag Thema im Wirtschafts- und Planungs-Ausschuss Bad Oldesloe: Die Stadt möchte die Anschaffung und Leerung von 264 weiteren Abfallsammelbehältern (ASB) ausschreiben, um die Müllentsorgung im Stadtbereich zu verbessern.

Pfandringe brauchen Erlaubnis

Pfandringe sind dabei nicht vorgesehen, weil jeder Anbieter nur sein eigenes Modell anbietet und bei Verwendung fremder Pfandringe sein Einverständnis dafür erteilen muss. Wer den WPA-Ausschuss am Dienstag besucht hat, wird Abfallsammelbehälter künftig mit anderen Augen sehen. Denn die unscheinbaren Tönnchen an Masten und Stangen sind in Wahrheit raffinierte Konstruktionen mit vielerlei Aspekten, wie Stadtkämmerin Mandy Treetzen erläuterte. „Zu haben sind die Abfallsammelbehälter in allen Preislagen“, erläuterte sie, „die in Bad Oldesloe liegen im unteren Bereich.“ Dabei unterscheide man Standbehälter, unter denen schwer sauber zu machen sei, und Hängebehälter wie in der Stadt. Wenn die Öffnung zu groß sei, würden die Behälter teilweise dazu benutzt, Hausmüll zu entsorgen. Wenn die Öffnung oben sei, würden sich Krähen an den Abfällen zu schaffen machen, sind sie zu klein, landet der Abfall beim gezielten Wurf neben dem Behälter.

In Bad Oldesloe sind deshalb schmale Seitenöffnungen zu finden, die sich bewährt haben. Dazu kommen Aschenbecher oben am Abfallbehälter für Kippen. Dirk Blanke, Leiter des Baubetriebshofs, ergänzte, dass der Müll aus den Eimern nach unten entsorgt werde. Dazu werde mit einem Drei-Kant-Schlüssel die Klappe im Boden geöffnet. Da diese Art Schlüssel überall zu bekommen sei, komme es immer wieder vor, dass als Akt des Vandalismus die Böden der Sammelbehälter geöffnet würden. Hier könne eine individuelle Verschließung Abhilfe schaffen. Auch Unterflursysteme für die Fußgängerzone sind im Gespräch, wo der Müll bis zur Abholung zwischengelagert werden könnte.

Die Pfandringe gehen auf ein Projekt der Berufsschule zurück. Quelle: ba

Solarbetriebene Abfallpresse

Die Grünen hatten sich außerdem dafür ausgesprochen, solarbetriebene Abfallsammelbehälter aufzustellen, die eine Presse enthalten, um den Abfall zu konzentrieren und so für mehr Fassungsvermögen zu sorgen. „Drei Stück waren für den Testbetrieb geplant“, erläuterte Mandy Treetzen, sie seien mit 6000 Euro pro Stück aber sehr teuer. Anita Klahn (FDP) gab zu bedenken, dass eilige Wegwerfer sich nicht die Mühe machten, die Anlage zu bedienen. Außerdem seien die Behälter zu groß für die Fußgängerzone. Pfandringe, so Mandy Treetzen, hätten sich laut einer Evaluation nicht bewährt, weil häufig statt der Pfandflaschen Kaffeebecher hinein gestellt würden, so dass es nur zusätzliche Schmutzringe seien.

Sprechender Mülleimer

In Bargteheide hat es bis 2012 sprechende Abfallsammelbehälter in der Rathausstraße gegeben. „Danke für ihr Umweltbewusstsein", tönte es sieben Jahre lang aus den fünf Abfallbehältern, die mit Solarstrom betrieben waren. Dann wurden sie wegen wiederholter Beschädigungen wieder abgebaut.

Hans-Hermann Roden (SPD) sprach sich dennoch dafür aus, die Pfandringe beizubehalten. „Das war ein Schülerprojekt, und die Pfandringe wurden von einem Künstler hergestellt und haben viel Geld gekostet.“ Der Ausschuss beschloss schließlich eine europaweite Ausschreibung neuer Abfallsammelbehälter mit der Option, die alten Pfandringe bei Erlaubnis weiter zu verwerten.

Bettina Albrod

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Stormarn Evangelische Pfadfinder - Die jungen Wölfe von Zarpen

Halstuch, Hemd und Lagerfeuer: In Zarpen hat sich unter der Leitung des Pastorenehepaars Wolffson ein Pfadfinderstamm gegründet: die Zarpener Wölfe. Pfingsten ging die Gruppe erstmals auf Fahrt.

12.06.2019

Zahlreiche Polizeiwagen waren am Sonnabend in der Lübecker Innenstadt postiert, um 30 Autos einer Hochzeitsgesellschaft zu kontrollieren. Geahndet wurden auf dem Weg nach Glinde mehr als 25 Verstöße, zwei Autos wurden sichergestellt.

11.06.2019

Der tödliche Raubüberfall auf Ulf M. (39) aus Trittau wird zum dritten Mal verhandelt. Die Hinterbliebenen legten Revision ein. Sie denken, es war Mord zur Verdeckung des brutalen Überfalls am Rand der Autobahn A 9.

11.06.2019