Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Badespaß am Poggensee: Saison startet mit Rekordwerten
Lokales Stormarn Badespaß am Poggensee: Saison startet mit Rekordwerten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 01.06.2018
Selbst „Malle“ könnte nicht schöner sein: Sabrina Jung und Marcel Steffen genießen das tolle Wetter im Oldesloer Freibad.
Bad Oldesloe/Reinfeld

Ömer Dagkesen hat gestern zum Saisonstart am Oldesloer Poggensee die letzten Vorbereitungen getroffen – und hofft dabei, dass es in den kommenden Tagen noch bei diesen tollen Bedingungen bleibt. Der Rettungsschwimmer, der zusammen mit seinen weiteren Kollegen von den Stadtwerken Wahlstedt (Kreis Segeberg) für die Sicherheit der Badegäste sorgt, konnte erfreuliche Daten notieren: Das Wasser war 23 Grad warm, die Luft lag bei 25 Grad.

Da haben selbst die Ferienorte am Mittelmeer kaum mehr zu bieten: Bei traumhaften Bedingungen ist auch an den Stränden der Badeseen in Bad Oldesloe und Reinfeld der Start in die neue Saison gelungen. Zum Wochenende wird mit einem gewaltigen Andrang gerechnet.

Das reicht noch nicht ganz an die Werte des Reinfelder Herrenteiches heran – hier hatte Rettungsschwimmer Mathias Müller eine Wassertemperatur von 26 Grad gemessen – doch die Oldesloer Werte sind schon rekordverdächtig. „Der Poggensee erwärmt sich nicht ganz so leicht wie der Herrenteich, weil unser See mit bis zu zwölf Metern deutlich tiefer ist als das Gewässer in Reinfeld“, erläuterte Ömer Dagkesen.

Marion Arpe war gestern der erste Gast, der das Eingangstor am Poggensee passierte. Dabei betrat die 57-Jährige aus Meddewade seit langem bekanntes Terrain, denn sie arbeitete als Leiterin des Travebades und begann ihre berufliche Laufbahn auch in dem Freibad. Und so kamen die Erinnerungen wieder: „Wenn wir am Poggensee öffneten, dann war oft das Wetter sehr schlecht.“ Arpe, die jetzt im Freizeitbad Geesthacht arbeitet, konnte ihren freien Tag zusammen mit Freunden genießen. Diesen Luxus gönnten sich auch Sabrina Jung (21) und Marcel Steffen (20): „Wir brauchen nicht zur Arbeit, weil uns der Chef freigegeben hat.“ Ab ging’s also für das junge Paar in die herrlich warmen Fluten des Poggensees. „Das ist doch Wahnsinn – warum soll man dann noch nach Mallorca fliegen?“, meinten die beiden.

Naja – ganz so groß wie in El Arenal war das Gedränge noch nicht – obwohl: „Wir haben 180 Kubikmeter neuen Sand bekommen“, sagte Ömer Dagkesen. Damit sei der Strand deutlich breiter geworden – und auch der Wasserstand ist zurzeit niedriger als sonst Anfang Juni: „Es sind rund 30 bis 40 Zentimeter weniger, weil wir ja im Mai kaum Regen hatten“, stellte der Rettungsschwimmer fest.

Dank der aktuellen hochsommerlichen Temperaturen wird für dieses Wochenende ein gewaltiger Besucherandrang erwartet. „Dann könnten es schon mal bis zu 1800 Gäste an einem Tag werden“, blickte Dagkesen voraus. Der Poggensee ist darauf vorbereitet – im Kiosk läuft der Betrieb und die sanitären Anlagen sind tiptop.

Einen schier unglaublichen Saisonstart gab es bereits auf der Badestelle am Reinfelder Herrenteich. Hier sind Gäste seit dem 15. Mai willkommen. „Und wir haben bereits rund 3000 Besucher seit der Öffnung gezählt“, lautete die Bilanz von Mathias Müller. Der Rettungsschwimmer, der ebenfalls für die Stadtwerke Wahlstedt arbeitet, sorgt zusammen mit Kollegen für die Sicherheit im größten Teich Schleswig-Holsteins.

„So einen Saisonstart mit diesen hohen Temperaturen habe ich noch nie erlebt“, sagte Mathias Müller. Und entsprechend groß sei die Resonanz gewesen – bis zu 500 Kinder und Erwachsene haben sich bereits an einem Tag am Reinfelder Strand getummelt. Auch hier hat ein Imbiss geöffnet. Probleme gab es trotz der vielen Besucher bisher nicht. „Alle haben gute Laune und schützen sich auch vor zu viel Sonne – einen Sonnenbrand mussten wir noch nicht behandeln“, meinte der Rettungsschwimmer.

Ein günstiges Vergnügen

Der Poggensee in Bad Oldesloe ist täglich von 10 bis 20 Uhr, vom 1. bis zum 15. September bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet zwei Euro für Erwachsene, einen Euro für Kinder. Für Gäste bis sieben Jahre ist er frei.

Der Herrenteich in Reinfeld hat bis 15. September geöffnet; montags bis freitags von 9.30 bis 20 Uhr, sonnabends und sonntags bis 18.30 Uhr. Kinder (sechs bis 18 Jahre) zahlen 80

Cent, Erwachsene 1,70 Euro.

 Michael Thormählen