Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Studenten entwickeln Ideen fürs Dorfleben
Lokales Stormarn Studenten entwickeln Ideen fürs Dorfleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 18.02.2019
Bürgermeister Klaus Bleiziffer lädt alle Bürger am Freitag nächster Woche ins Mönkhagener Gemeinschaftshaus. Studenten präsentieren ihre Ideen fürs Neubaugebiet und das künftige Dorfleben. Quelle: Britta Matzen
Mönkhagen

 Studenten planen das Dorf der Zukunft. Klingt nach einem spannenden Ansatz. In Mönkhagen wird genau das jetzt Wirklichkeit. Ein Neubaugebiet entsteht in der Nordstormarner Gemeinde. Um die 20 Wohneinheiten sollen im Ortsteil Mönkhagen gebaut werden. Ein Mitglied der Gemeindevertretung hatte die geniale Idee, bei der Technischen Hochschule Lübeck anzufragen, ob Interesse bestehe, dass Studenten sich an dem Projekt beteiligten.

Präsentation im Gemeinschaftshaus

„Dadurch ist es zustande gekommen, dass eine Gruppe von 50 Studierenden sich unser Dorf angeschaut und eine Studienarbeit daraus entwickelt hat“, berichtet Bürgermeister Klaus Bleiziffer. Am Freitag, 22. Februar, um 16 Uhr wollen die Studenten ihre Ideen zur möglichen Dorfentwicklung im Gemeinschaftshaus Mönkhagen präsentieren. 13 Modelle werden insgesamt vorgestellt. Alle Bürger sind zu der Vorstellung eingeladen.

„Wir bemühen uns, auch die Müden und die Kritiker hinter dem Ofen hervorzulocken und zu sagen, kommt dazu und schaut Euch das mal an“, so Bleiziffer. Denn auch wenn es für die Studenten nur eine akademische Übung war, bei der sie das Baurecht und Auflagen nicht berücksichtigen mussten: Die Ideen sollen vielversprechend sein.

Dörpsbus und Arztversorgung

Der Bürgermeister ist jedenfalls schwer angetan. „Wir können viele Anregungen mitnehmen. Ob es gemischtes Wohnen von Jung und Alt ist, ein Dörpsbus oder die Arztversorgung, die Studenten sind wirklich sehr kreativ gewesen. Das ist eine spannende Geschichte und ganz toll, was da rüber kommt“, teilt Bleiziffer mit, der bereits mit Gemeindevertretern bei einer Präsentation an der Universität dabei war.

Britta Matzen

Eine ganze Stadt spielt Open-Air-Theater und lässt sich dabei von einem Profi unterstützen. Jetzt gab es das erste Treffen mit Autor und Regisseur Maximilian Ponader aus Hamburg.

18.02.2019

Damit haben die Wakendörper Spassmakers nicht gerechnet, als sie die Terminplanung für ihr neues Stück „Rabatz op den Campingplatz“ gemacht haben. Die Nachfrage ist groß.

18.02.2019

Pünktlich zum Beginn des Vorfrühlings wird in einigen Orten auch schon geklappert. In Berkenthin, Todendorf und Bargfeld-Stegen wurden die ersten Störche gesichtet.

18.02.2019