Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bewaffneter Überfall auf Ahrensburger Tankstelle: Polizei sucht Zeugen
Lokales Stormarn

Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Ahrensburg: Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 22.12.2020
Nach einem Überfall auf die Tankstelle im Reeshoop in Ahrensburg sucht die Polizei nach einem bewaffneten Täter. Quelle: Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Ahrensburg

Ein bewaffneter Täter hat am Montagabend die Tankstelle in der Straße Reeshoop in Ahrensburg überfallen. Der junge Mann habe gegen 21.20 Uhr den Verkaufsraum betreten, sei direkt auf den allein anwesenden Angestellten zugegangen und habe ihn mit einer Schusswaffe bedroht, teilte die Polizeidirektion Ratzeburg am Dienstag mit. Dann forderte er den Kassierer auf, ihm das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen.

Das Geld, laut Polizei nur ein kleinerer Betrag, stopfte er in einen dunklen Stoffbeutel und flüchtete in Richtung Hermann-Löns-Straße.

Anzeige

Der Angestellte erlitt einen leichten Schock, er blieb aber ansonsten unverletzt.

Gesicht mit einem schwarzen Schal verdeckt

Beschrieben wird der Täter als etwa 19 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter groß und schlank. Sein Gesicht hatte er mit einem schwarzen Schal verdeckt. Bekleidet war er mit dunklen Handschuhen, dunkler Hose und einer dunklen Kapuzenjacke mit hellem Fellkragen. Außerdem trug er weiße Turnschuhe. Er sprach Deutsch mit Akzent.

Der LN-Newsletter für den Kreis Stormarn

Alles Wichtige aus Bad Oldesloe und Co. jeden Montag gegen 18 Uhr in Ihrem Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Staatsanwaltschaft in Lübeck bittet jetzt um Hinweise. Wer Angaben zu dem Täter oder zu verdächtigen Fahrzeugen in der Nähe des Tatorts machen kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ahrensburg unter Telefon 04102/809-0 in Verbindung zu setzen.

Von ov