Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Bis 2020 entstehen 55 Wohnungen
Lokales Stormarn Bis 2020 entstehen 55 Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 29.05.2018
So soll der Wohnkomplex mit 55 Wohnungen und fünf Stadthäusern einmal aussehen.
So soll der Wohnkomplex mit 55 Wohnungen und fünf Stadthäusern einmal aussehen. Quelle: Foto: Hrf
Ahrensburg

„Leveland“ ist der Name des Projekts, das Anfang 2020 bezugsfertig sein soll. „In Ahrensburg ist der Preis für Wohnraum im vergangenen Jahr um zehn Prozent gestiegen“, erläutert Garlef Kaché, Prokurist beim Immobilienmakler Grossmann & Berger, das Engagement in der Region. Anfragen von Kunden hätten gezeigt, dass vor allem kleinere, aber hochwertige Wohnungen gesucht würden.

„Zum einen möchten dort ältere Menschen einziehen, denen ihr Haus zu groß wird, die aber in der Region bleiben möchten“, sagt Kaché, „zum anderen suchen junge Paare Wohnraum, der Platz für Familiengründung oder ein Home-Office lässt.“ Deshalb liege der Schwerpunkt auf Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen.

Die verteilen sich auf zwei Bauelemente, von denen eins im rückwärtigen Teil an die Bahnlinie grenzt. „Hier wird die Bahn eine Lärmschutzwand bauen“, erklärt Bauherr Edward Martens, „da die Garage mit 41 Stellplätzen im Erdgeschoss liegt, befinden sich die Wohnungen aber sieben Meter über den Gleisen.“ Zum Gleis hin gibt es verglaste Loggien, die in den Wohnbereich integriert sind. Nur wenige Wohnungen lägen auf Seiten der Gleise, das Gros verteile sich um einen Innenhof, der das Quartier verbinden soll. Zur Straße hin wird es von fünf Stadthäusern begrenzt, die als Reihenhäuser gebaut werden. Für sie gibt es ebenfalls fünf Stellplätze. Baubeginn soll im Herbst sein.

„Alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich und haben bodengleiche Duschen“, betont Martens. „Das wollen 80 Prozent der Käufer.“ Sie wollen auch eine gute Anbindung an Hamburg, die sie über den nahen Bahnhof und die Bundesstraße 75 haben. Ein eigenes Blockheizkraftwerk, hohe Standards bei der Energieeffizienz und die Vorbereitung von Anschlüssen für E-Autos in der Garage sollen ebenfalls dazugehören. „Im Mittelbereich kosten die Wohnungen 4200 Euro pro Quadratmeter“, sagt Kaché, „die Stadthäuser sind für 435000 bis 535000 Euro zu haben.“ Penthäuser würden etwas mehr kosten.

Mehr Infos im Internet unter

www.leveland.de melden.

Von Bettina Albrod

29.05.2018
29.05.2018
29.05.2018