Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Maisfeld-Labyrinth mit Comedy
Lokales Stormarn Maisfeld-Labyrinth mit Comedy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 08.05.2019
Comedy für das Maislabyrinth: Piero Masztalerz (v.l.), Karsten Eggert und Thies Horsch. Quelle: Bettina Albrod
Jersbek

Das „Laby-Rind“ zieht da ein, wo sonst der Minotaurus das Sagen hat, und ein bisschen sieht das Milchvieh aus wie die Hauptfigur bei „Frühstück bei Stefanie“. Das ist kein Zufall, denn das Zentralmotiv für das Maisfeld-Labyrinth von Karsten Eggert (49) hat diesmal der Hamburger Cartoonist Piero Masztalerz entworfen, der auch für die NDR-Kultfigur verantwortlich zeichnet. Das Labyrinth wächst in diesem Jahr in Jersbek heran und steht unter dem Motto „Comedy im Laby-Rind“. Das gilt für das Kulturprogramm, das mit vier Shows rund 20 bekannte Comedy-Vertreter und Kleinkünstler auf die Bühne im Mais holt, und das gilt für die gesamte Anlage, in der sich das Motiv des Humors durch alle Ebenen zieht.

Piero Masztalerz mit seiner Cartoon-Umsetzung von Stefanie. Quelle: Bettina Albrod

Am bekanntesten sind Masztalerz Cartoons für die NDR-Serie „Frühstück bei Stefanie“, er arbeitet aber auch für den „Eulenspiegel“, für „Titanic“ und als Cartoon-Künstler mit eigener Show auf dem Kreuzfahrschiff „Aida“ oder dem Lübecker Theaterschiff. Für Jersbek hat Masztalerz nun das Laby-Rind gezeichnet, das man aus der Luft als Bild erkennen kann und das die typischen Kästchen-Lippen von Stefanie hat. Begleitet wird das Cartoon-Tier von der Sau-lustig, dem bunten Hund und dem komischen Vogel, wie weitere tierisch lustige Stationen im Mais heißen. Dazwischen spukt immer sonntags Maisgespenst Tod-Ernst herum, damit den Besuchern das Lachen auch mal vergeht.

Sechs Kilometer Irrwege

Noch ist das alles Zukunftsmusik, und sechs Hektar Mais erstrecken sich als braune Ackerfläche bis zum Horizont. „Ausgesät ist der Mais schon“, sagt Eggert, der sechs Kilometer Irrwege angelegt hat, „bis zur Eröffnung am 20. Juli ist er groß.“ Neun Wochen lang, vom 20. Juli bis zum 30. September, wird das kunstvoll in ein 70 000 Quadratmeter großes Maisfeld eingearbeitete Labyrinth seine Irrwege der Öffentlichkeit präsentieren. Zielpunkt ist die Veranstaltungsfläche mitten im Mais. Sie ist der zentrale Ort für Begegnung und Entspannung mit Strandbar und Bistro. Auf dem Spazierweg durch das Labyrinth trifft man auf viele lustige Cartoons von Piero Masztalerz sowie auf ein humorvolles Labyrinthrätsel und ein Kuh-Horoskop in den Sackgassen: „Ihr Leben nimmt eine unerwartete Wendung...“

Thies Horsch macht saulustiges Programm. Quelle: Bettina Albrod

Comedy-Show im Mais

Sänger und Zauberer Thies Horsch, der auch schon selber im Mais aufgetreten ist, hat in diesem Jahr seine Kontakte zu Schmidts Theater in Hamburg spielen lassen und für das Mais-Labyrinth das Comedy-Programm zusammen gestellt. Selber ist er regelmäßig als Zauberer, Moderator und Entertainer dabei. Während der Spaßvogel noch überlegt, fürs Foto ein Kaninchen aus dem Hut zu zaubern, kommt im Hintergrund ein Hase aus dem Gebüsch geschlichen, den keiner eingeplant hat. Sitzecken im Grünen, Lagerfeuer, Gesellschaftsspiele, Tischtennisplatte und die Bar, an der es neben Getränken auch Bratwurst und Maiskolben gibt, sollen für Entspannung sorgen. Daneben entstehen der Aussichtsturm und die aus Holz gezimmerte Bühne.

Auf ihr wird Piero Masztalerz zur Eröffnung sein neues Cartoon-Buch vorstellen. Immer am Sonnabend folgen unterschiedliche Comedy-Veranstaltungen, und am letzten Wochenende vor der Ernte treibt im Herbst das Scream-Team sein Unwesen und bietet die Horrornacht im Mais an. Jeden Sonnabend ist das Labyrinth zudem auch im Dunkeln bei stimmungsvoller Beleuchtung geöffnet.

Eröffnung am 20. Juli

Eröffnung des Maislabyrinths in Jersbek, Allee 29, ist am 20. Juli mit Cartoonist Piero Masztalerz. Am Abend gibt es ab 19.30 Uhr die erste von vier Comedy-Shows mit Piero Masztalerz, Paolo Pussy von der Schmidts Mitternachtshow, dem Liedermacher Christoph Biermann und weiteren Überraschungsgästen. Moderator ist „Horrible Horsch“.

Mehr Informationen gibt es demnächst unter www.maislabyrinthhamburg.de im Internet.

Die Musik kommt in diesem Jahr nur aus dem Lautsprecher. „Mit der Live-Musik ist es immer schwieriger geworden, weil sich in der Vergangenheit gelegentlich Nachbarn wegen des Lärms beschwert haben“, erklärt Eggert. In diesem Jahr hat er deshalb auf laute Musik verzichtet und ganz auf Comedy gesetzt. „Für Stormarn bedeutet das Maisfeld-Labyrinth eine zusätzliche Touristenattraktion“, betont Eggert. „Ich biete hier neun Wochen lang Unterhaltungs- und Kultur-Programm an.“

Bettina Albrod

Bei Abrissarbeiten in der Bahnhofstraße in Bad Oldesloe ist auch das Nachbargebäude stark beschädigt worden. Im Bella-Donna-Haus klafft jetzt ein Loch.

08.05.2019

Ein Autofahrer verliert die Kontrolle über seinen Wagen, nachdem er ein anderes Auto überholte. Er prallt mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen und wird schwer verletzt.

08.05.2019

Zwei Autos sind am Dienstagabend auf der Autobahn 1 zwischen Bad Oldesloe und Reinfeld zusammengestoßen. Ein Auto fuhr dabei ungebremst auf einen anderen Wagen auf, es gab fünf Verletzte. Ein Mann wurde eingeklemmt und musste von der Polizei aus dem Auto geschnitten werden.

08.05.2019