Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Commerzbank freut sich über neue Kunden
Lokales Stormarn Commerzbank freut sich über neue Kunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 26.04.2019
Freuen sich über ein gutes Ergebnis: Olaf Kaminski (l.) und Patrick Hocke.
Freuen sich über ein gutes Ergebnis: Olaf Kaminski (l.) und Patrick Hocke. Quelle: mc
Anzeige
Bad Oldesloe

Die Nachricht kam pünktlich zum Pressegespräch der Commerzbank Bad Oldesloe am Donnerstag auf: Eine Fusion von Deutscher und Commerzbank werde es nicht geben. Dazu äußern wollten sich Filialleiter Patrick Hocke und Olaf Kaminski aus Lübeck nicht, allzu betrübt wirkten sie jedoch nicht.

Somit können sie sich weiter auf das Geschäft vor Ort kümmern, Hocke um die Privatkunden und Kaminski von Lübeck aus um die Unternehmenskunden im gesamten südlichen Schleswig-Holstein mit rund 20 Filialen. Vier davon gibt es in Stormarn (in den Städten Bad Oldesloe, Ahrensburg, Reinbek und Glinde), und das soll trotz vieler digitaler Möglichkeiten auch so bleiben, versprachen beide.

In Bad Oldesloe kümmern sich acht Mitarbeiter um das Privatkundengeschäft. Und das läuft laut Hocke gut. Die Zahl der Kunden stieg um netto 340 auf 5330. Patrick Hocke: „Ein Grund dafür ist unser kostenloses Girokonto mit Startguthaben.“ Ein monatlicher Eingang von mindestens 1200 Euro sind nötig, um in den Genuss zu kommen.

Große Steigerung im Immobiliengeschäft

Im Kreditgeschäft hätten niedrige Zinsen und die gute wirtschaftliche Lage das Wachstum in Bad Oldesloe angekurbelt. „Wir verzeichnen für 2018 mehr neue Ratenkredite und ein gutes Neugeschäft mit Immobilienfinanzierungen.“ Insgesamt hatte das Kreditinstitut Ende 2018 Immobilienfinanzierungen in Höhe von rund 60 Millionen Euro im Bestand – ein Anstieg um 21,7 Prozent zum Vorjahr.

„Bei der Geldanlage verschenken viele Menschen dagegen weiter Geld“, betonte Patrick Hocke: „Es wird weiter zu Niedrigzinssätzen gespart: Über 32 Mio. Euro liegen allein bei der Commerzbank Bad Oldesloe praktisch unverzinst auf Giro- und Tagesgeldkonten oder Sparbüchern.“ Dabei gelte auch 2019: Wer Vermögen erhalten will, muss anlegen statt sparen. „Zugleich stellen wir fest, dass Kunden ihre Wertpapieranlage zunehmend in professionelle Hände geben“, so Patrick Hocke. In Bad Oldesloe haben diese Anlagen inzwischen einen Anteil am verwalteten Vermögen von 57,5 Prozent.

Plattform für Firmenchefs, die Nachfolger suchen

Auch das Geschäft mit Selbstständigen, Freiberuflern und Unternehmen mit bis zu 15 Millionen Euro Jahresumsatz hat die Commerzbank ausgebaut. „Wir haben 2018 die Kreditvergabe an diese Unternehmer gegenüber dem Vorjahr ausgeweitet“, betonte der verantwortlicher Leiter, Olaf Kaminski. Insgesamt betreut die Commerzbank im südlichen Schleswig-Holstein rund 19.500 Unternehmer.

„Mit neuen digitalen Angeboten wie der Liquiditätsprognose,Cash Radar’ und einer erstaunlich gut funktionierenden Plattform zur Vermittlung von Unternehmensnachfolgern wollen wir weiter Kunden der Wettbewerber überzeugen. Das ist uns im vergangenen Jahr gut gelungen“, so Olaf Kaminski.

mc