Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Danhier gibt SPD-Vorsitz ab
Lokales Stormarn Danhier gibt SPD-Vorsitz ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 23.05.2018
Anzeige
Bargteheide

In dieser Funktion ist Danhier beim Kirchenkreis Altholstein angestellt. Daneben ist sie Kreistagsabgeordnete und Stadtvertreterin in Bargteheide. Der Entschluss, den Parteivorsitz im Sommer 2018 nach insgesamt drei großen Wahlen (Bundestag, Landtag, Kommunalwahl) abzugeben, habe für sie schon länger festgestanden, sagte Danhier gestern den LN.

Anzeige
Susanne Danhier

„Es hat Spaß gemacht, wir haben viel bewegt“, so die 60-Jährige. „Wir haben ein gutes Team und immer ein gutes Verhältnis auch zur Kreistagsfraktion gehabt.“ Danhier stellt auch die Verleihung des Olof-Palme-Friedenspreises durch den SPD-Kreisverband heraus, der mittlerweile ein großes Event im Kreis darstelle.

Mit der Politik und den Wahlergebnissen habe ihr Rückzug nichts zu tun, versichert Danhier. Der Absturz bei der Kommunalwahl sei auf den Bundestrend zurückzuführen.

Als ihren Nachfolger, der auf einem Kreisparteitag am 14. Juli gewählt werden soll, hat die Bargteheiderin Gerd Prüfer aus Reinbek vorgeschlagen. Er ist Bundesbeamter bei der Bahn, Kreistagsabgeordneter, Stadtverordneter und seit langem Beisitzer im SPD-Kreisvorstand.

Allerdings hat er schon jetzt Konkurrenz bekommen. Denn auch Tobias von Pein aus Ahrensburg hat ebenfalls seinen Hut in den Ring geworfen. Von Pein ist Landtagsabgeordneter und strebt als 32-Jähriger einen Generationenwechsel an.

mc