Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Der rote „Tima“ braucht Frischluft
Lokales Stormarn Der rote „Tima“ braucht Frischluft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 28.04.2018
Kater "Tima"
Bad Oldesloe

Schon vor Jahren war „Tima“, dessen Name übrigens aus dem Russischen kommt, vom Tierheim vermittelt werden. Doch der arme Kerl kam immer wieder wie ein Bumerang zurück. „Er war ursprünglich ein Abgabekater und die neuen Besitzer haben ihn mit nach Sülfeld genommen“, erzählt Christina Wilkens. Vor zwei Jahren dann sei die Familie umgezogen in eine Wohnung mit Balkon. Von da an habe er keine Möglichkeit mehr gehabt, nach draußen zu gelangen. „Tima“ zeigte deutlich, dass ihm das neue Domizil missfiel. Er war auf einen Schlag nicht mehr stubenrein. Da standen die Halter wieder mit ihm vor der Tür.

 

Der hübsche „Taima“ fühlt sich in Familien wohl, mag aber keine anderen Katzen. Quelle: Foto: Dvd

Seit dem 13. April nun wartet der rotgestromte Kater nun wieder auf nette Menschen, die ihn bei sich aufnehmen. Der elfjährige „Tima“ ist für sein Alter aber noch ziemlich fit. „Er ist rundum gesund und braucht unbedingt den Freigang. Er liebt es, sich draußen herumzutummeln“, sagt Christina Wilkens. Deshalb sei ein neues Zuhause mit Garten ideal. Menschen gegenüber ist der Kater sehr aufgeschlossen und anschmiegsam. Er fremdelt nicht und ist sehr zutraulich. „Nach vier bis fünf Wochen Eingewöhnungszeit fühlt er sich sicher wieder zuhause“, sagt die Vizechefin des Oldesloer Tierschutzvereins. Wer „Tima“ kennenlernen möchte, kann mit dem Tierheim einen Termin vereinbaren unter Telefon 04531/87888.

www.tierschutz-badoldesloe.de

LN