Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Die Mega-Party: Oldesloe feiert gleich dreimal Silvester
Lokales Stormarn Die Mega-Party: Oldesloe feiert gleich dreimal Silvester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 23.11.2017
„Jeden Tag Silvester“ begeisterte im vergangenen Jahr die Stormarnhallen-Besucher. Quelle: Foto: Patrick Franck
Bad Oldesloe

Poetry Slam kommt aus der Studentenecke, wir haben aber auch viele Anfragen von zum Beispiel Rentnern bekommen. Das zeigt, wie breit gefächert die Nachfrage ist und dass Poetry Slam wirklich Jung und Alt begeistern kann“, sagt Veranstalter und LED-Eventchef Benjamin Rodloff. Um das Oldesloer Publikum mitzureißen, warten Rodloff und sein Team mit einem hochkarätigen Angebot auf. Die bekanntesten Poetinnen und Poeten Deutschlands kommen in die Stormarnhalle: Special Guest Mona Harry, bekannt durch ihr „Liebesgedicht an den Norden“, Michael Kühn, Victoria Helene Bergemann, Theresa Hahl, Schriftstehler und Helene Bockhorst

Ende des Jahres soll in der Stormarnhalle in Bad Oldesloe die Post abgehen. Bei der dreitägigen Veranstaltungsreihe „Oldesloer Festival Tage 2017“ vom 29. bis 31. Dezember verspricht der Veranstalter ein Highlight nach dem anderen. Los geht's am Freitag, 29. Dezember, um 19 Uhr mit Poetry Slam. Die Star-Band „Jeden Tag Silvester“ spielt am Freitag.

Die Kartenpreise

Poetry-Slam-Karten kosten 17,85 Euro, ermäßigt 13,65 Euro, Tickets für „Jeden Tag Silvester“ gibt es für 23,89 Euro, Karten für die Silvesterparty kosten ohne Sitzplatz 26,25 Euro, mit Sitzplatz 40,50 Euro.

Kyra Hilmer von der Veranstaltungsorganisation: „Uns haben oft Fragen erreicht, was Poetry Slam eigentlich sei. Ein Poetry Slam ist ein moderner Dichtwettstreit, bei dem die Poeten ihre selbst verfassten Texte vortragen. Hierfür haben sie nur ihre Stimme, Gestik und Mimik zur Verfügung. Musikinstrumente oder andere Requisiten sind nicht erlaubt.

Innerhalb eines Zeitlimits versuchen sie, mit ihren lustigen, nachdenklichen oder sich reimenden Texten das Publikum zu überzeugen. Denn nach zwei Vorrunden und einem Finale entscheidet dieses, wer der Sieger sein soll.“

Am Sonnabend, 30. Dezember, steigt um 19 Uhr das große Jahresabschlusskonzert der bekannten Oldesloer Star-Band „Jeden Tag Silvester“. Die Band begeisterte das Publikum bereits zum Jahresabschluss 2016. Alle Karten waren damals ausverkauft. In diesem Jahr wird es deshalb neben den Stehplätzen im Innenraum 300 zusätzliche Plätze auf der Tribüne geben. „Zum einen, weil der Ansturm auf das Konzert so groß sein wird, zum anderen möchten wir unseren älteren Besuchern gerne einen Sitzplatz anbieten“, sagt Rodloff. „Wir haben schon im letzten Jahr das Konzert als Sponsor unterstützt, und es lief alles super und reibungslos ab“, sagt Dörte Steffen. Die Freikarten, die sie zusätzlich zum Sponsoringpaket bekommen hätten, hätten sie zum großen Teil für einen guten Zweck in der Filiale Bad Oldesloe verlost. „Aber natürlich sind wir auch selber zu dem Konzert gegangen. Das Team war begeistert. Als in diesem Jahr erneut die Anfrage kam, hat meine Vorgesetzte gleich gesagt, ’machen wir wieder - aber diesmal als Hauptsponsor’“, so Steffen.

Wer am Sonntag, 31. Dezember, noch nichts vorhat, sollte sich für diesen Termin Tickets sichern. Dann gibt es in der Stormarnhalle eine Mega-Party: Oldesloes größte Silvesterfeier startet ab 20 Uhr. „Wir sind der Meinung, dass es Zeit wird für eine größere Silvesterveranstaltung in Bad Oldesloe. Es kann ja nicht sein, dass wir in einer Kreisstadt erst nach Lübeck oder Hamburg fahren müssen“, sagt Benjamin Rodloff, der mit einem gemischten Publikum zwischen 25 und 70 Jahren rechnet. Je nach Wunsch hätten die Gäste die Wahl zwischen einem Sitzplatz- und einem Partyticket. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Gala Top 40-Band „Tonados“ sowie DJ Dennis Forte. Die Tickets beinhalten ein Glas Sekt und einen Berliner. Um Mitternacht gibt es ein großes Feuerwerk. Das Mitbringen von Feuerwerkskörpern in die Halle ist nicht erlaubt. Die Kartenpreise Tickets für alle drei Veranstaltungen gibt es unter im Internet www.festivaltage.de

 

LN