Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Die Musik spielt im Oldesloer KuB
Lokales Stormarn Die Musik spielt im Oldesloer KuB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 10.01.2019
Kristian Elia Groß (9) gehört zu den jungen Oldesloer Talenten. Hier mit Lehrerin Christina Andrei-Alfarano, Musikschulleiter Marian Henze und Gesangsdozentin Yvonne Peters. Quelle: SUSANNA FOFANA
Bad Oldesloe

Der Stargeiger David Garrett ist das absolute Vorbild von Kristian Elia Groß. Und Fluch der Karibik in der Garrett-Interpretation das Lieblingslied des Oldesloer Nachwuchstalents. Der Neunjährige gehört zu den Stipendiaten der Oldesloer Musikschule, die jetzt ihr neues Programm präsentierte.

Der Viertklässler der Oldesloer Klaus-Groth-Schule besuchte noch den Kindergarten, als er die Geige für sich entdeckte. „Er war noch sooo klein“, erinnert sich seine Mutter Nina Groß. Als er das Musikinstrument bei einem Schnuppertag seiner späteren Schule das erste Mal in der Hand hielt, war es um ihn geschehen. „Er hat angefangen, die Geige zu lieben“, verrät Groß.

An der Oldesloer Musikschule startet ein neues Semester.

Seitdem haben alle beide superviel Spaß daran. Denn die Mutter begleitet ihren ehrgeizigen Geiger seit nunmehr vier Jahren zum Unterricht und spielt sozusagen passiv mit. Von Anfang an ist der talentierte Oldesloer Schüler von Christina Andrei-Alfarano, die seit 2008 Violine und Bratsche an der Oldesloer Musikschule unterrichtet. Und mitsamt der TMS-Streicherklasse rund 30 Schüler hat.

Außer dem Geigen-Talent, das nach eigenen Angaben „dreimal die Woche“ übt, gibt es noch je einen Klavier- und einen Gitarren-Stipendiaten an der Oldesloer Musikschule. Musikschulleiter Marian Henze freut sich schon auf den nächsten Wettbewerb im KuB am 12. Mai, der weiteren Schülern neben der Motivation eine finanzielle Unterstützung für ihr Hobby ermöglichen soll.

Insgesamt zählt die Oldesloer Musikschule rund 2000 Schüler in Bad Oldesloe und Umgebung. Henze: „Klavier und Gitarre sind die beliebtesten Instrumente.“ Darauf folge Schlagzeug. Und natürlich Gesang in all seinen Variationen plus Stimmbildung. Ein Bereich, in dem auch Henze als ausgebildeter Opernsänger selbst unterrichtet. Yvonne Peters aus Hamburg leitet seit März 2017 den Fachbereich Gesang und bringt viele spannende Ideen und künstlerische Projekte mit in die Kreisstadt.

So kann man mit ihr als IvoeRee und ihrem Duopartner Vincent Dombrowski am Klavier und Seaboard am 17. Januar, 19 Uhr, künstlerisch verpackt mit lyrischen Texten im KuB Musik erfahren. Die Musikpädagogin, die im Hauptfach Jazz-Gesang studierte, beendete gerade ihr Master-Studium im Fach Performance-Studies.

Am 17. Februar ist Peters mit Andrei-Alfonaso und anderen Dozenten am Tag der Streicher und der Stimme beteiligt, der mit einem Abschlusskonzert und einer Überraschung endet. Am 21. Mai steht ein Oldesloer Gitarrenabend an und am 14. März in Kooperation mit „Klngstdt“ ein Abend mit dem Gitarristen und Singer-Songwriter Magnus Landsberg. Mitte und Ende März sind dazu ein Kammerorchester- und ein Ballett-Workshop geplant (22.-23. März und 30. März).

Angebote für jedes Alter

Von der Musikwiege für Babys ab sechs Monaten über Musikschiff, musikalische Frühpädagogik und Musikwerkstatt gibt es diverse Musikkurse für Kinder.

Im Instrumentenkarussell können Kinder ab sechs Jahren im Gruppenunterricht diverse Instrumente ausprobieren.

Die Schule für Ballett & Tanz bietet neben tänzerischer Früherziehung Modern Dance, Spitzentanz, Tanz mit Handicap, tänzerische Gymnastik und Contemporary Jazz Dance.

Infos: www.oldesloer-musikschule.de

Die Musikschule ist unter der Telefonnummer 04531/804898, Mail: info@oldesloer-musikschule.de zu erreichen.

Die Musikschule hat für das neue Semester zwei weitere Dozierende aus Lübeck gewinnen können. Schlagzeuger Matho Klaas Thomsen wird an der Musikschule und im Ganztagsbereich der Klaus-Groth-Schule unterrichten. Er bringt reichlich Band-Erfahrung mit, unter anderem als Schlagzeuger von Aggregat. Hanna Holub hat an der Musikhochschule Lübeck Elementare Musikpädagogik studiert und wirkt künftig in Bad Oldesloe im Elementarbereiche-Team.

Da es aktuell keine Musikschul-Band mehr gibt, hofft Henze hier auf einen Neubeginn. Das Band-Coaching mit Jens-Ingwer Boysen ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Erfahrung an ihrem Instrument gedacht. An der Ballettschule wird neu Contemporary Jazz Dance angeboten und im zweiten Halbjahr, im November, soll es sogar eine Ballettaufführung geben. Dazu könnte dann zum Beispiel ein Ensemble live spielen. Insgesamt schwebt Henze vor, „die Fachbereiche mehr zu vernetzen.“ Der Chef: „Wir wollen als Musikschule zusammenwachsen.“

Susanna Fofana

Ein etwa 100 Jahre alter Bauernhof in Mühlenrade ist in der Nacht zum Donnerstag ein Raub der Flammen geworden. Menschen wurden nicht verletzt. Etwa dreißig Rinder kamen in den Flammen um.

10.01.2019

Der Asbest-Fall am Reinbeker Schulzentrum Mühlenredder: Bis jetzt lagen noch Materialien in den Klassenräumen. Diese konnten nun Schülern und Lehrern wieder ausgehändigt werden.

09.01.2019

Studenten der Lübecker Musikhochschule führen ab kommendem Freitag ein buntes Opern-Pasticcio mit Stücken aus dem Barock bis hin zum Pop-Song auf.

09.01.2019