Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ehrenamtliche fürs Sorgentelefon gesucht
Lokales Stormarn Ehrenamtliche fürs Sorgentelefon gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 22.02.2018
Bargteheide

Nils (11) ist eigentlich ein fröhlicher Typ. Aber vor einigen Wochen hat seine Mutter erfahren, dass sie sehr krank ist. Jetzt hat er Angst, dass sie vielleicht länger ins Krankenhaus muss. Dann wäre er alleine, denn seine Eltern haben sich im letzten Jahr scheiden lassen. Was wird dann aus ihm? Nils hat Hemmungen, mit seiner Mutter darüber zu reden, denn er will sie nicht zusätzlich belasten.

Andrea Schulz leitet das Kinderhaus Blauer Elefant in Bargteheide. Die Telefonberatung ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. *FOTO: BA

Wer kann ihm jetzt helfen?

Für Kinder und Jugendliche mit Problemen wie Nils gibt es seit über 20 Jahren das kostenlose Kinder- und Jugendtelefon, das von Montag bis Samstag besetzt ist – auch hier im Kreis Stormarn. Betrieben wird es vom Deutschen Kinderschutzbund. Hier können Kinder und Jugendliche ihre großen und kleinen Sorgen aus- und besprechen. Zusammen mit der Beraterin oder dem Berater wird versucht, einen ersten möglichen Schritt in Richtung Lösung zu finden.

Auch für Eltern gibt es ein Sorgentelefon: das Elterntelefon des Deutschen Kinderschutzbundes. Seit 15 Jahren gibt es dieses Angebot, das Eltern in allen Belangen, die ihre Kinder betreffen, zur Seite steht. Eltern müssen mit jemandem reden und ermutigt werden, eigene Wege zu finden.

Damit an beiden Telefonen weiterhin eine gute Beratung gewährleistet werden kann, sucht der Kinderschutzbund für 2018 wieder Ehrenamtliche, die sich engagieren möchten.

Um diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen zu können, ist eine gute Vorbereitung wichtig. In einer ca. 70-stündigen Schulung werden die zukünftigen Mitarbeiter intensiv auf diese Beratungstätigkeit vorbereitet. Themen sind die Reflektion persönlicher Einstellungen, förderndes Gesprächs- und Beratungsverhalten, unterstützende Institutionen im sozialen Umfeld. Der Lehrgang beginnt am Montag, 5. März 2018. Nach Ende der Schulung wird es im Rahmen einer internen Fortbildungsreihe immer wieder Fachvorträge zu den verschiedensten Themen geben, mit denen die Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit zu tun haben.

Diese umfangreiche Ausbildung bietet der Kinderschutzbund kostenlos an. Die neuen Telefonberater verpflichten sich zu Beginn der Ausbildung aber zu einer zweijährigen Mitarbeit. Die Zeiteinteilung für die Arbeit an den Telefonen ist sehr flexibel. Jeder trägt seine Termine in einen Online-Kalender selbst ein. Der durchschnittliche zeitliche Aufwand beträgt ungefähr acht Stunden im Monat.

Kontakt

Das Elterntelefon ist montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr besetzt und zusätzlich dienstags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr. Die telefonische Beratung wird im Kinderhaus in Bad Oldesloe durchgeführt. Die telefonische Beratung am Kinder- und Jugendtelefon (montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr) findet im Kinderhaus in Bargteheide statt. Wer Interesse hat meldet sich im Kinderhaus Blauer Elefant unter Telefon 04532/5170 bei Frederike Steffen für das Kinder- und Jugendtelefon und Svenja Struck für das Elterntelefon.

LN