Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ehrung für Stormarns Berufsschule
Lokales Stormarn Ehrung für Stormarns Berufsschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 20.11.2017
Abteilungsleiterin Kerstin Knieriem (5.v.l.) und Mitglieder des Teams für Berufs- und Studienorientierung Claudia Schecker (3.v.l.), Schulleiter Kai Aagardt (Mitte), Pia Wehberg (4.v.r.) und Manuela Schuldt (1.v.r.) freuen sich mit Sigrid Kuhlwein (Schulausschuss, 3.v.r) über die Verleihung des Berufswahlsiegels Schleswig-Holsteins durch die Ministerin Karin Prien. Das Team konnte sich auch über die Glückwünsche von Thomas Fröhlich (UV Nord, 1.v.l), Barbara Sievers (Jurymitglied und Laudatorin, 2.v.l) und Thomas Letixerant (Bundesagentur für Arbeit, 2.v.r.) freuen.
Abteilungsleiterin Kerstin Knieriem (5.v.l.) und Mitglieder des Teams für Berufs- und Studienorientierung Claudia Schecker (3.v.l.), Schulleiter Kai Aagardt (Mitte), Pia Wehberg (4.v.r.) und Manuela Schuldt (1.v.r.) freuen sich mit Sigrid Kuhlwein (Schulausschuss, 3.v.r) über die Verleihung des Berufswahlsiegels Schleswig-Holsteins durch die Ministerin Karin Prien. Das Team konnte sich auch über die Glückwünsche von Thomas Fröhlich (UV Nord, 1.v.l), Barbara Sievers (Jurymitglied und Laudatorin, 2.v.l) und Thomas Letixerant (Bundesagentur für Arbeit, 2.v.r.) freuen. Quelle: hfr
Bad Oldesloe

Die berufliche Schule des Kreises Stormarn in Bad Oldesloe gehört zu den zwölf Schulen, die am Montag von Bildungsministerin Karin Prien in Kiel mit dem Berufswahl-Siegel-SH ausgezeichnet wurden. Das Siegel erhalten Schulen, die besonders hohe Anforderungen an die Berufs- und Studienorientierung (BOS) einer Schule erfüllen. Bewertet werden unter anderem die strukturelle Verankerung und Organisation der BOS in der Schule und die Zusammenarbeit mit Partnern. Das Berufswahl-Siegel-SH ist mit bundesweit über 1500 Siegel-Schulen der größte deutsche Schulwettbewerb. Er wird getragen von einem Bündnis aus Politik, Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Gesellschaft. Gefördert wird das Projekt auf Bundesebene durch die Siemens AG, die Robert- Bosch-Stiftung, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und die Bundesagentur für Arbeit. Das Bildungsministerium setzt das Berufswahl-Siegel mit der Landesarbeitsgemeinschaft SchuleWirtschaft und der Vereinigung der Unternehmensverbände um.

LN