Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn 32-Jähriger nach Einbruch in Untersuchungshaft
Lokales Stormarn 32-Jähriger nach Einbruch in Untersuchungshaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 11.12.2019
Der Verdächtige wurde in die JVA Lübeck überstellt. Quelle: Foto: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hammoor/Bad Oldesloe

Die Polizei hat im Kreis Stormarn einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Lübeck kam der 32-Jährige in Untersuchungshaft.

Wie die Polizeidirektion Ratzeburg erst am Mittwoch mitteilte, wurde der Mann bereits am 3. Dezember von Polizeibeamten gestellt, nachdem er am 2. Dezember in ein Einfamilienhaus in Hammoor eingebrochen sein soll. In dem Haus wurden nach Polizeiangaben unter anderem Bargeld und Münzen gestohlen.

Anzeige

U-Haft wegen Fluchtgefahr

Der Hauseigentümer hatte die Tat kurz danach bei der Polizei angezeigt. Da es konkrete Hinweise auf ein Tatfahrzeug gab, konnten die Ermittler den Tatverdächtigen schnell ausfindig machen. Da der 32-Jährige über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, erließ das Amtsgericht in Ahrensburg gegen ihn einen Untersuchungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr. Der Mann sei daraufhin in die Justizvollzugsanstalt in Lübeck überstellt worden.

Ob der Verdächtige auch noch für weitere Einbrüche in der Region verantwortlich ist, wird im Rahmen der Ermittlungen durch die Kriminalpolizei in Ahrensburg geprüft.

Von ov

Anzeige