Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Erstes Schlafkonzert in Schleswig-Holstein
Lokales Stormarn Erstes Schlafkonzert in Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 14.08.2019
KuB-Chefin Inken Kautter (v.r.) stellte mit Tim Knackstedt und Katrin Offen vom KuB-Team das neue Programm bis zum Jahresende vor. Quelle: SUSANNA FOFANA
Bad Oldesloe

Wer schon immer mal im Oldesloer Kulturpalast schlafen wollte, bekommt jetzt die Gelegenheit dazu. Beim ersten Schlafkonzert in Schleswig-Holstein führen drei Musiker mit selbstkomponierten Klängen das Publikum Schritt für Schritt in die Tiefenentspannung. „Einschlafen ist erwünscht“, betont Tim Knackstedt vom KuB-Team bei der Vorstellung des neuen Programms. Und zum Schluss werden die Zuhörer natürlich auch wieder geweckt bei diesem Livekonzert im Liegen.

Die Leipziger Musikerin und Komponistin Julia Buch ist die Geschäftsführerin des neuen Konzertformats „Schlafkonzert“. Es ist für sie ein Herzensanliegen, das neue Format zu etablieren. Die Wirkungskraft von Musik auf den menschlichen Körper werde genutzt, um Menschen zu helfen ihre Akkus wieder aufzuladen. Vielen sei nicht bekannt, dass Musik auch heilen könne.

So sieht ein Schlafkonzert aus. Quelle: HFR

Die Stühle im KuB-Saal werden durch Matratzen ersetzt

Bis zu sieben Musiker arbeiten in dem Projekt mit. Seit 2014 sind sie mit ihrer Idee in ganz Deutschland unterwegs – meist in ausverkauften Konzertsälen. In Bad Oldesloe werden am Sonntag, 13. Oktober, gleich zwei Konzerte à 75 Minuten, 15 und 19 Uhr, angeboten. Statt mit Stühlen mit der KuB-Saal mit Liegematten, Decken und Kissen bestückt. Als Musiker in Bad Oldesloe sind Julia Buch (Vocals/Piano), Thorsten Rheinschmidt (Körner/, Drums/Backings) und Alex Vallon (Körner/Guitar) dabei. Infos und Musikbeispiele gibt es unter www.schlafkonzerte.de.

Das neue KuB-Programm bis zum Jahresende hat noch mehr Ungewöhnliches zu bieten. Nämlich die Mentalshow „Glücksmoment“ mit dem Gedankenleser Dr. Florian Ilgen. Knackstedt: „Es ist verblüffend, was er herausfinden kann.“ Ilgen bringt das Publikum nicht nur zum Staunen. Er ermöglicht ihm als Wissenschaftler (Chemiker) auch einen Blick hinter die Kulissen (15. November).

Dr. Florian Ilgen Quelle: HFR

Frauenfoto als Blickfang auf dem neuen Programmheft

„Das erste Mal haben wir nur Frauenfotos auf dem Programmheft“, erläutert KuB-Chefin Inken Kautter. „Die sind dafür aber ganz toll.“ In Norddeutschland sind die zwei Österreicherinnen Ulrike Haidacher und Antonia Stabinger von Flüsterzweieck bisher noch nicht aufgetreten. Kautter: „Ich habe im Bereich Kabarett selten so etwas Großartiges gesehen.“ Ein überraschend komischer Zugriff auf Geschlechterrollen und -Klischees (12. Dezember).

In den höchsten Tönen schwärmt Katrin Offen als dritte vom KuB-Team von der Live-Cartoon-Show mit dem Comic-Duo Hauck & Bauer. Ihre Cartoons sind unter anderem bekannt aus der Frankfurter Allgemeinen. „Sie werfen die Zeichnungen an die Wand und vertonen sie“, sagt Offen (1. November). Mit dem Programm „Inklusion für Anfänger und Fortgeschrittene“ kommt das Musiktheater des Theaterensembles der Elbe-Werkstätten nach Bad Oldesloe. Präsentiert werden Begegnungen der skurrilsten Art. Dabei wird geschauspielert, gesungen und getanzt (9. November).

Ein Schwerpunkt ist der „Blick über den Tellerrand“

Einen Programm-Schwerpunkt bildet der „Blick über den Tellerrand“. Dabei präsentieren sich internationale Künstler in der Kreisstadt. Kautter: „Wir wollen die Vielfalt in unserer Gesellschaft auf die Bühne heben.“ So kommt zur Interkulturellen Woche Aeham Ahmad mit einem Konzert und einer Lesung ins KuB, der als „Pianist aus den Trümmern“ bekannt wurde (29. September). Bereits zum dritten Mal ist das „nö theater“ zu Gast in Bad Oldesloe. Dieses Mal geht es bei der politischen Theatergruppe nicht um aktuelle Politik, sondern in „Die vergessene Revolution“ um die Geschichte zwischen den Weltkriegen (4. Oktober).

Das Netzwerk der Neuen Rechten wird von Zeit-Journalist Christian Fuchs beleuchtet (27. September), in einem Multivisionsvortrag geht es auf den Spuren der Liebe 7000 Kilometer in einer Rikscha durch Indien (11. Oktober). Es gibt wieder gesponsertes Kindertheater für alle (ab 7. September) und das vom Land geförderte Kindertheater des Monats. Max Prosa als „der deutsche Bob Dylan“ kommt am 19. Oktober ins KuB. Einige der genannten Programmpunkte werden gemeinsam mit Partnern präsentiert wie Bündnis gegen Rechts, Freundeskreis Beer Yaacov/Jifna, „Klngstdt“.

Kultur für Senioren

Kultur für ältere Erwachsene ist ein Arbeitsschwerpunkt von Tim Knackstedt aus dem KuB-Team. Unter anderem möchte er gemeinsam mit Bürgerworthalterin Hildegard Pontow den Seniorenbeirat beleben. Er hofft, dass alle Bürger und Akteure der Stadt am Donnerstag, 24. Oktober, 17 Uhr, zu einer Beteiligungsveranstaltung ins KuB kommen. Dort soll es um Wünsche, Ergänzungen, Arbeitsimpulse, eine bessere Vernetzung und langfristige Zusammenarbeit gehen.

Tickets für die Veranstaltungen im KuB in der Stadtinfo und unter www.kub-badoldesloe.de

Seitdem das Kultur- und Bildungszentrum mit mehr Vorlauf planen kann „werden die Namen prominenter“, so KuB-Chefin Inken Kautter. Zudem könne der Spielplan feiner gemischt werden. Besucherzahlenmäßig bleibt das KuB auf Erfolgskurs: „Wir hatten eine starke erste Jahreshälfte. Es lief fantastisch“, betont Kautter.

Von Susanna Fofana

Eng war der Zeitrahmen schon, in dem die Stadt einen neuen Betreiber für die Mensa der Stadtschule finden musste. Doch letztlich hat der Wechsel geklappt.

13.08.2019

Da kommt viel Arbeit auf die Bußgeldstelle des Kreises Stormarn zu: Nach den Tempokontrollen auf der A 1 bei Buddikate müssen knapp 4600 Verfahren bearbeitet werden. 300 Rasern droht ein Fahrverbot. Der Kreis erwartet Einnahmen im sechsstelligen Bereich.

15.08.2019

Sie sind uneinsichtig und wollen ihre Strafe nicht akzeptieren: Mehrere Verkehrssünder, die bei dem Unfall im Mai auf der Autobahn 1 in der Rettungsgasse wendeten, haben Einspruch gegen Bußgeld und Fahrverbot eingelegt.

13.08.2019