Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Fahrdienst des Kreises kehrt zurück
Lokales Stormarn Fahrdienst des Kreises kehrt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 01.12.2017
Bad Oldesloe

Mit Beginn des neuen Jahres bietet der Kreis Stormarn wieder einen Fahrdienst für Menschen mit Behinderung an. Der Sozial- und Gesundheitsausschuss des Kreises beschloss in seiner Novembersitzung eine neue Richtlinie für den Fahrdienst für Behinderte. Start ist am 1. Januar. Der Kreis stellt dafür jährlich 41 000 Euro bereit – so viel wie auch vor der Einstellung des Services.

Teilnahmeberechtigt sind Menschen mit Behinderung, die im Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen „aG“, „B“ oder „Bl“ sind, deren Einkommen die Grenze von 1500 Euro zuzüglich Wohnungsmiete nicht überschreitet und die ihren ständigen Wohnsitz im Stormarner Kreisgebiet haben.

Anträge können beim zuständigen Fachdienst Soziale Hilfen der Kreisverwaltung in Bad Oldesloe gestellt werden. Alle Personen, die bis 2016 am Fahrdienst teilgenommen haben, werden von der Kreisverwaltung schriftlich über die Neugestaltung des Fahrdienstes informiert. Die Beförderung erfolgt durch entsprechende Unternehmen mit behindertengerechten Fahrzeugen.

mc