Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Digitales Medien-Festival in Bad Oldesloe
Lokales Stormarn Digitales Medien-Festival in Bad Oldesloe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 20.11.2019
Freuen sich auf das 2. Festival für digitale Medien, welches am 23. November im KuB stattfindet: die Organisatoren Lina Samoske (links) und Martin Oberwetter (rechts), sowie Inken Kautter vom KuB und Cosplayerin Mareike Heins (v.l.). Quelle: Sandra Freundt
Bad Oldesloe

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet der Kreisjugendring (KJR) Stormarn e. V. nun das „Festival für digitale Medien“ am 23. November 2019 von 16 bis 20 Uhr im KuB. Die vielen Wörter, die in dem diesjährigen Motto „GemEinsam“ zu finden sind, bilden die Basis für die vielfältige Welt, in der Kinder und Jugendliche heutzutage digital unterwegs sind.

Live-Performance und Preisverleihung im KuB-Saal

Die Veranstaltung beginnt mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm im KuB-Saal, dazu gehört die Live-VR-Malperformance des Künstlers Vladimir Ilic mit anschließendem Workshop, ein Poetry-Beitrag von Khaaro, sowie die Auszeichnung der Gewinner-Filme der Stormarner Jugendlichen.

Der Kreisjugendring Stormarn e. V.

Der Kreisjugendring Stormarn e. V. ist die Arbeitsgemeinschaft Stormarner Jugendverbände. Er vertritt die Interessen von 183 Mitgliedsorganisationen, denen zur Zeit mehr als 36 000 Kinder und Jugendliche angehören. Zu den wesentlichen Aktivitäten der Jugendverbände gehören Jugendbildungs-, Freizeit- und Erholungsmaßnahmen. Getragen wird die Arbeit der Jugendverbände im Kreis vor allem durch die mehr als 1 200 ehrenamtlichen Jugendgruppenleiter /-innen. SF

Der Kreisjugendring hatte zuvor dazu aufgerufen, Beiträge passend zum Thema einzureichen. „15 Künstler haben mitgemacht, die besten drei werden prämiert und auf der großen Leinwand gezeigt“, verrät das Organisatorenduo Lina Samoske und Martin Oberwetter vom KJR.

Besondere Aktionsstationen

Weiterhin gibt es verschiedene Aktionsstationen, wie den Medien-Escape-Room, das Basteln von Carsboard-VR-Brillen, Maker Space mit 3D-Drucker, das Gaming-Turnier Rocket League im Modus 3 vs. 3, aber auch Infostände zu Themen wie „Ist mein Kind schon mediensüchtig?“, „Welche Sicherheitseinstellungen kann / sollte ich an meinem Smartphone vornehmen?“ und „Welche Berufsmöglichkeiten gibt es im digitalen Bereich?“.

Zum zweiten Mal lädt der Kreisjugendring ins KuB ein, um die digitale Welt einmal anders zu erleben.

Das Festival richtet sich dabei an jung und alt, Eltern wie Kinder – es ist für jeden etwas dabei und der Eintritt ist kostenlos.

Cosplayer schlagen Bogen von ditigal zu analog

Ein ganz besonderes Highlight sind in diesem Jahr drei Cosplayer, die sich auf dem Gelände aufhalten, die gern über ihr Hobby sprechen und sich für Selfies zur Verfügung stellen. Cosplayer sind Medienfiguren, die mit ihrem Auftreten zeigen, dass die digitale Welt auch analog stattfindet. Eine von ihnen ist Mareike Heins. Die 30-jährige aus Lübeck ist begeisterte Spielerin des Video-Games „Final Fantasy 15“, aus dem sie auf dem Foto auch das Kostüm des Charakters Gladiolus trägt.

„Sasu Cosplay“ schneidert all ihre Kostüme selbst

Bereits seit zehn Jahren frönt sie ihrem Hobby, sich Kostüme zu den unterschiedlichen Figuren aus Film, Fernsehen und Videospielen selbst zu nähen und damit unter ihrem Künstlernamen „Sasu Cosplay“ Conventions zu besuchen. „Mich reizt einfach der Zauber der Verwandlung“, beschreibt Mareike Heins ihr Hobby. Solch eine Verwandlung dauert dabei schon zwei bis drei Stunden. Rund fünfzig Kostüme hat Mareike Heins inzwischen in ihrem Schrank, hat dabei auch schon für Freunde und Bekannte geschneidert. Ihren Urlaub nutzt sie für die Fahrt zu diversen Conventions in entsprechenden Outfits. Gemeinsam mit ihrem Mann war sie einmal in die Rollen von Shrek und Fiona geschlüpft, für ihr Töchterchen (4) nähte sie ein Pocemon-Kostüm. Auf dem „Festival für digitale Medien“ in Bad Oldesloe wird Mareike Heins als „Hobbit“ unterwegs sein, ihre beiden Mitstreiter als Maleficent“ aus dem gleichnamigen Film und „Link“ aus dem VideospielThe Legend of Zelda“.

Von Sandra Freundt

Zu ihrer vierten Weihnachtsausstellung laden Bettina Laube und Silke Koschyk ein. In heimeliger Atmosphäre präsentieren sie Pralinen und Dekoratives.

20.11.2019

Pünktlich am 11.11. präsentierte der Elmenhorster Karneval sein neues Prinzenpaar und das Motto dieser Saison.

20.11.2019

Das Kultur- und Bildungszentrum bietet im ersten Halbjahr 2020 ein umfangreiches Programm. Konzert, Theater, Oper, Kabarett, Vortrag und Angebote für Kinder wechseln sich ab.

20.11.2019