Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Feuer in Bad Oldesloe: Küche brennt komplett aus – Bewohner verletzt
Lokales Stormarn Feuer in Bad Oldesloe: Küche brennt komplett aus – Bewohner verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
21:15 18.02.2020
Ein Feuer hat eine Küche in einem Mehrfamilienhaus in Bad Oldesloe komplett zerstört. Quelle: Peter Wüst
Anzeige
Bad Oldesloe

Großeinsatz für die Feuerwehr in Bad Oldesloe: Ein Feuer hat eine Küche in einem Mehrfamilienhaus in Bad Oldesloe komplett zerstört. Ein Bewohner wurde verletzt und kam nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

„Als wir kurz nach dem Alarm am Einsatzort eintrafen, schlugen hohe Flammen aus dem Küchenfenster heraus und hatten bereits die gesamte Küche erfasst. Parallel zur Brandbekämpfung brachten wir insgesamt 15 Bewohner des Mehrfamilienhauses in Sicherheit vor das Haus“, sagte Kai-Uwe Gatermann, Einsatzleiter der Feuerwehr.

Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Unter Atemschutz rückten die Angriffstrupps gegen die Flammen vor. Trotz des schnellen Löschangriffs brannte die Küche jedoch komplett aus. Die Feuerwehrleute verhinderten aber, dass der Brand auch weitere Wohnungen erfassen konnten.

Lediglich die Decke des Zugangs zum Obergeschoss wurde durch den Brandrauch geschwärzt. Zum endgültigen Ablöschen wurde der Brandschutt aus der Küche vor das Haus gebracht. Danach wurde die ausgebrannte Küche und die Wohnung mit einer Wärmebildkamera überprüft.

Brandursache noch unklar

Noch während der Löscharbeiten hatte sich Jürgen Stahmer, Vorstand der Oldesloer Wohnstättengenossenschaft, von den Schäden am Haus ein erstes Schadensbild verschafft. Sofort beauftragte er danach einen Tischler, der die ausgebrannte Wohnung gesichert hat.

Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde das Mehrfamilienhaus mit Druckbelüftern entraucht und die Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. Brandermittler der Kripo haben die Brandstelle untersucht.

Lesen Sie auch:

Von RND/Peter Wüst

Der Pavillon aus den 60er Jahren am Bargteheider Bahnhof steht unter Denkmalschutz. Aber statt schicker Gastronomie beherbergt das Gebäude Müll und Ratten, zum Ärger der Anwohner.

18.02.2020

Schon kurz nach der Brandstiftung in der Oldesloer Industriestraße hat die Polizei den mutmaßlichen Täter geschnappt. Aufzeichnungen von Kameras halfen dabei. Vier Imbisswagen wurden durch das Feuer zerstört.

18.02.2020

Glinde ist die dritte Gemeinde im Kreis Stormarn, die jetzt eine Kinderfeuerwehr hat. Zuerst sollte es nur 15 Plätze geben, doch die Nachfrage war riesig.

18.02.2020